Mittwoch, 26. Juli 2017

Kleine Landesgartenschau in Pfaffenhofen Teil 1

Hallo zusammen,

heute nehme ich Euch mit auf die kleine Landesgartenschau in Pfaffenhofen.
Nur 6 km von uns entfernt, habe ich mir für die ganze Zeit eine Dauerkarte gekauft.
Und so hatte ich die Möglichkeit schon mehrfach durch das ganze Gelände zu streifen.

Und heute zeige ich euch in meinem Ersten Post, die Schaugärten.
Alles aus Gärtnereien aus dem Landkreis.
Als Erstes kommen wir zu meinem Lieblingsgarten.


Ein Regal aus Stal eingebettet in eine Ziegelmauer.
Was für eine zauberhafte Idee. Oder was meint ihr?


Als nächstes etwas morderner. Für meinen Geschmack etwas zu viel Stal und Stein.
Aber jeder hat ja einen anderen Geschmack.





Als nächstes ein Kiesgarten mit kleinen Bankerl.





Dann kommt man zu einer ganz schicken Ecke mit einer Outdoorküche vom allerfeinsten.




Kunst im Garten




Die anderen Bereich konnte ich leider nicht fotografieren weil da so viel los war.

Daher gibt es als nächstes ein paar Bilder zum Thema Wasser im Garten.
Auch hier gibt es ganz tolle Ideen.






Und jetzt meine Lieblingswasserstelle...was für ein tolles geplätscher... Und so natürlich!



Die Gartenausstellung ist mitten in der Stadt, und hat den Beinamen "Natur in der Stadt".
Sie ist in drei Bereiche aufgeteilt.
Der Sportpark mit modernen Sportgeräten, die danach auch bleiben dürfen.
Hier werden immer wieder spannende sportliche Dinge vorgeführt.
Wie zum Beispiel diese zwei tolle Akrobatinnen.



Dann gibt es den Festplatz. Hier findet man verschiedene Stände, der Imker, Gartenbauvereine, Gärtnereinen etc.
Dazu die Schaugärten, einige Bühnen und das Schmetterlingshaus.
Was im Vergleich zu Mainau natürlich winzig ist, aber für die Gäste trotzdem ganz toll zum anschauen.







Mit diesen zauberhaften Wesen verabschiede ich mich heute von Euch.
Den zweiten Teil mit den großen Blumenbeeten, dem Bürgerpark und der Blumenhalle zeige ich euch in eine paar Tagen.
Wenn ihr Lust habt auf die Gartenausstellung, dann habt ihr noch bis 20.8.2017 die Gelegenheit dazu nach Pfaffenhofen an die Ilm zu kommen.


Liebe Grüße aus der Holledau,
Eure Steffi






















1 Kommentar:

  1. Da ist ja Einiges geboten!!! Tolle Impressionen hast Du für uns eingefangen! Eigentlich auch von mir gar nicht so weit weg... mal sehen, ob ich es noch schaffe!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!