Montag, 21. März 2016

Die totale Entspannung

Hallo zusammen,

zum Start der Osterferien hatte ich das Glück das ich einen ganzen Vormittag bei der lieben Ani in ihrem für mich perfekten Garten verbringen durfte.

Ich habe bei Ihr bereits im Herbst einen Hopfenflechtkurs gemacht und dort meinen grossen Tropfen geflochten.
Diesmal war die Weide drann.
Was man daraus alles wundervolles machen kann, sehr ihr auf den folgenden Bildern, die ich bei ihr im Garten gemacht habe.







Der Wahnsinn oder? Ich finde das sind alles richtige Kunstwerke.
Und auf dem letzten Bild seht Ihr in dem Topf so ein kleines Füllhorn.
Und genau ein solches wollte ich in XL machen.

Dank Anis Anleitung, war das total leicht und herrlich entspannend.



Ich habe es auf einen Stecker in den kleinen Bereich an der Strasse gesteckt. Jetzt fehlt nur noch die Bepflanzung. Das mache ich aber erst nach Ostern, weil ich eigentlich eine bestimmte Pflanze suche und die gibt es jetzt noch nicht.



Ich könnte so etwas täglich machen. Das macht so was von Spass.
Und macht den Kopf frei!
Einfach an nix denken... 

Ich hab darauf daheim gleich noch meine kleinen Reste verwertet und für die Oma ein Osterkörberl mit Schachbrettblume gemacht und für mich vor die Türe ein Deko.



Wenns läuft...dann muss ma des einfach ausnutzn'.


Für alle die auch Urlaub haben: Ich wünsch Euch eine wundervolle sonnige Frühlingswoche.
Für alle die diese Woche noch arbeiten müssen: Bald habt auch ihr es geschaftt und dann kommen die Feiertage!

LG aus der Holledau, Steffi










Dienstag, 8. März 2016

Let the Party started..

Hallo zusammen,

schön das Ihr wieder zu mir gefunden habt.
Bei uns war es am Wochenende mal wieder soweit... Kindergeburtstag!

Dieses mal wollte die junge Dame eine Diskoparty machen.


Ganz am Anfang gab es wie üblich eine fröhlich gedeckte Kaffeetafel.


Danach ging es ans basteln.
Microfone mussten her.
Ich hatte bereits ein bisserl vorgebastelt. So durften die Mädels noch Strasssteine auf das Griff klebem und die Kugel oben beglitzern.


Während das ganze trocknete wurde es richtig spannend.
Der Papa hat mit ihnen Experimente mit Trockeneis gemacht.
Da wurde gestaunt... So etwas sieht man ja auch nicht alle Tage, oder?



Selbst ich war baff, was da alles so raucht und blubbert....








Danach ging es ins Wohnzimmer und es wurde gerrockt.
Bis um sieben wurden ausgelassen gefeiert. Bei Stopptanz, Zeitungstanz und andere Tanzspielen ging es so richtig zur Sache.
Auch die inzwischen getrockneten Microfone kamen hier richtig zum Einsatz.


Ich hatte auch noch für jeden drei Leuchtknickstäbe.







Das war ein Spass. 
Die Mädels machten sich die Knickis zuerst um das Handgelenk, doch später wurden daraus Gürtel, Halsbandl oder auch Pferdegeschirre.

Alles in allem war es echt eine super spassige Party.

Müde und Erschöpft vielen wir (alle) am Abend ins Bett.

Ich bin schon gespannt, was sie sich nächstes Jahr für eine Party wünscht.

LG aus der Holledau, Eure Steffi

P.S. Ich habe extra Fotos ausgewählt, wo die Kinder von hinten oder verschwommen zu sehen sind.

Boahhhh und am nächsten Tag hats immer noch ausgesehen...huii




Donnerstag, 3. März 2016

Noch mehr Frühling

Hallo zusammen,

eigentlich wollte ich mir ja nur ein par schöne Zweige mit einer Vase auf den Tisch stellen.
Aber mein Zwackl war davorn ganz begeistert und meinte "toll, da hängen wir die Ostereier drann".
 
Seufz, was macht man nicht alles.
Also die Kiste geholt und los ging es.

Vorher...scho scheeeee...


So einfach...




Meine getöpferten Eier davor und fertig...

Naja, und danach so:


Vorher hat es mir irgendwie schon besser gefallen.
Wenn wenigstens die Eier alle im gleichen Design wären.

Vielleicht 2017, oder 2018? 2019 aber bestimmt...


Dazu noch ein Puschliskranzerl (noch vom letzten Jahr).

Seid Ihr auch schon im "vorösterlichen Dekowahn"?
Da kommt Frau irgendwie nicht drum rum, gell?

LG aus der Holledau, Steffi