Dienstag, 15. November 2016

Sterne, 4 Kerzen, ein Kranz....


Hallo zusammen,


mein diesjähriger Adventskranz steht ganz unter dem Motto "Sterne".
Ich mag ja Sterne das ganze Jahr über sehr gerne, aber in der Vorweihnachtszeit komme ich einfach nicht an ihnen vorbei.
Und als ich vor kurzem diese zauberhaften Kerzen in Sternform gesehen habe, war klar, die müssen auf meinen Kranz.







Dazu kamen noch Sternchen aus Kork und ein Bandl mit Schneesternen mit Glitzer.

Ich bin ganz verliebt in mein Kranzerl. Und er nadelt nicht....
Ist Eurer Adventskranzerl schon fertig?
Also wenn meiner noch nicht fertig gewesen wäre, dann hätte ich mir ja bei Ines den Metallkranz mit den 24 Kerzen gekauft.
Der ist ja so was von schön...

Wenn es den noch im nächsten Jahr gibt, dann aber!




Mit dem Gedicht über ein Sternlein verabschiede ich mich.
Macht es gut, bis demnächst.
Eure Steffi aus der Holledau


Der Stern

von Christina Telker
Ein Sternlein schaut vom Himmelszelt
hell strahlend in die Winterwelt.
Es denkt daran wie es einst war
vor vielen tausend Jahren gar.
Da gab es einen großen Stern
der leuchtete in nah und fern.
Er tat das Wunder allen kund,
was dort geschah zu jener Stund.
Geboren sei der Herr der Welt,
verkündigt er vom Sternenzelt.
Die Hirten sahen ihn zuerst
und sind im Stalle eingekehrt.
Sie blieben an der Krippe stehn
um sich das Kindlein anzusehn,
sie fielen auf die Knie gar
und brachten ihre Gaben dar.
Auch Caspar, Melchior, Balthasar
wurden geführt vom Stern fürwahr.
Sie brachten Weihrauch und auch Myrre
dem Kindelein zur Freud und Ehre.
Der Weihnachtsstern mit seinem Glanz,
erfüllt auch heut die Welt noch ganz.
Der kleine Stern am Himmel fern,
erinnert uns daran noch gern.



1 Kommentar:

  1. Liebe Steffi,
    oh ja, Sterne mag ich auch - sehr gerne sogar! Und, ja komm doch vorbei. Ich freue mich :)!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!