Samstag, 6. Februar 2016

DIY: Ritterburg zum selber bauen

Hallo zusammen,

in zwei Wochen ist es soweit, eines meiner Patenkinder hat Geburtstag.
Und da der junge Mann total auf Ritter steht. Aber dieser Wunsch bisher noch unerfüllt wurde...hat sich die liebe Steffi gedacht- dann übernehm ich das doch mal.

Aber nur kaufen ist ja langweilig.
Und da ich schon etwas genug vom Hühner und Biberl sägen habe... ging es nahtlos über zur Ritterburg.

Zuerst dachte ich mir: Ich säge einzelne Wände aus Leimholz zum zusammen stecken.

Dan kam ich aber auf die Idee, das Spiel mit der Burg etwas offen zu lassen.
Und so sägte ich aus meinen geliebten Baumscheiben, lauter einzelne Elemente.
Diese kann dann der junge Mann jedes mal Neu zusammen stellen- so wie es ihm gefällt.
Da bleibt dann nicht nur das spielen in der Burg, sondern das zusammen stelen bzw. umbauen gehört auch dazu.

Also ich bin ganz begeistert... Und hab sie schon mal zur Probe aufgebaut.










Und mein Zwackl... der hat sich die Reste unter den Nagel gerissen.. und auch gebaut.
Toll oder?



Wer braucht da noch Lego?



LG aus der Holledau, Steffi

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    was für eine tolle Sache!
    Sieht total Klasse aus!
    Da werd ich mal den Opa anspitzen.
    Da kann er doch mit unserem Kleinen zusammen sowas
    bauen. Er ist doch auch der absolute Ritterfan. :-)
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von Urte :-)

    AntwortenLöschen
  2. Da ist er ganz sicher begeistert Steffi!
    Was Du alles kannst :-) - wow!
    Das muss ich meinem Mann zeigen.

    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!