Montag, 7. Dezember 2015

Kripperl DIY

Hallo zusammen,

dass ist ja wunderbar, dass Euch meine diesjährige Weihnachtsdeko gut gefällt.
Wobei, habt Ihr schon die Kränze bei Ines gesehn... also im nächsten Jahr müssen an jedem Fenster entweder lauter Kränze hängen, oder was ich mir gedacht habe, an jedem Fensterladen ein Holzstern.
Jetzt fragt sich, was ist weniger Arbeit?
16 Kränze binden und aufhängen, oder 32 Holzsterne sägen und aufhängen?

Schaun wir mal... was sich realisieren lässt...

*****

Heute möchte ich Euch aber meine bzw unsere Neue Krippe zeigen.

Warum eine Neue Krippe?
Also das ist so:
Vor Jahren (ich glaub das war 1985) schenkte mir meine Oma, eine vom Opa gebaute Krippe nebst geschnitzten Holzfiguren.
Da meine Oma Alzheimer hatte, musste ich sie in regelmäßigen Abständen wieder zurück geben, um sie dann erneut geschenkt zu bekommen...

Diese Krippe hat Opa für das Wohnzimmer gebaut, und auf die Blickrichtung links ausgerichtet.

Jetzt steht sie bei uns aber immer so, das man von rechts drauf schaut...und somit also fast nix sieht.

Also... was solls- eine Neues Kripperl musste her.


Bereits im Sommer töpferte ich mit meiner Kleinen kleine Ziegelsteine, die wir nun Stück auf Stück auf die bereits zugesägte Holzplatte klebten.

Stein auf Stein- das Häuschen wird bald fertig sein!



anschließend linke und vordere Wand aus altem Holz 
(beim Bau übrig geblieben) zurecht gesägt und mit Montagekleber angeblebt.
Rückwand ist aus Sperrholz.


in die Platte ein Loch gesägt für die (zugegeben fertige gekaufte) 
Lagerfeuerstelle


diese eingepasst.
Zwei Löcher gebohrt und die beiden Wurzeln verkehrt herum mit Holzleim 
als Bäume reingeklebt.
Aus alten Mandarine Kisterl die Seitenwände abgebrochen 
und mit Holzleim an die Rückwand geklebt.


Dach aus altem Holz gesägt und ebenfalls festgeleimt.


Das ganze Kripperl mit abgestandenen Espresso eingepinselt.


Zick vertrocknete Blätter zwischen den Fingern klein gerieben 
und mit Leim auf die Platte als Boden geklebt.


Dekoriert--Fertig!


Pünktlich zum 1 Advent durften die Schafe, der Esel und der Ochs einziehen.

Im Laufe der Woche fanden Maria und Josef Ihren Stall.


Jetzt warten wir das, dass Jesuskinderl geboren wird und die Hirten 
dem Stern folgen und auch das Kinderl im Kripperl sehen möchten.




Brunnen - hab ich (auf der Hütte im Juni)  selbst geschnitzt





Und hier der vergleich... die alte und die Neue Krippe...
2014

2015

Also mir gfällts..und was meint Ihr?

Habt Ihr auch ein Kripperl?

Stehen bei Euch gleich alle Figuren drinnen, oder zeiht nach und nach jemand ein?

Ich bin gespannt, was Ihr schreibt!

LG aus der Holledau, Eure Steffi






Kommentare:

  1. Dein Kripperl ist toll geworden! Meine Mutter hat ein Krippe aus Österreich, die schon über 100 Jahre ist. Die Krippe besteht aus einem Stall... links und rechts davon gehen Treppen zur Stadt hinauf. Ein sehr schönes Stück. Die Figuren sind leider nicht mehr vorhanden. Aus der Familie meines Mannes haben wir eine italienische Krippe mit Spieluhr! Auch sehr schön!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kripperl schaut sehr schön aus .
    In meinem Kripperl ziehen immer alle gleich miteinander ein .
    Naja , wer ist schon gerne alleine in der Adventszeit , nicht?...grins.
    Abgesehen davon stehen bei mir die Tiere fast mehr im Mittelpunkt , als die Menschen.
    Sprich , die Tiere sind dem Jesuskind näher als die Hirten und die Könige , nur Maria und Josef sind genau so nah .
    Ich wünsch dir eine schöne und gemütliche Adventszeit.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  3. Das war viel Arbeit, aber sie hat sich gelohnt! Die neue Krippe sieht einfach toll aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi,
    deine Krippe sieht einfach wunderschön aus!
    Wir haben auch eine - selbergebaut vom Lieblingsmann
    und dem Großen. :-)
    Ganz viele liebe 4.Adventsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!