Mittwoch, 23. September 2015

Upcycling DIY


Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post.

Es freut mich, dass Euch das Bild genauso gut gefällt wie mir.
Und es ist doch nochmal etwas anderes, wenn man etwas an der Wand hängen hat, wo man den Künstler persönlich gekannt hat.

****

Heute zeige ich Euch ein UPCYCLING-DIY was ich nun endlich umgesetzt habe.
Schon lange stand es auf meiner Liste.
Den immer wenn wir in Italien sind, dann trinkt meine Tochter so gerne diese kleinen Fläschchen mit Aprikosen Saft.
Und die Flaschen davon habe ich immer fleißig gesammelt.
(Ist ja auch viel besser, als sie in den Flaschen Container zu werfen)

So konnte ich nun endlich mein "MOBILES BLUMENVASENBRETT" in die Tat umsetzten.



Man nehme: ein Brett (in meinem Fall ein altes vom Schuppen) und einen Bohraufsatz 
und dann sägt man, bzw bohrt man damit in das Brett entsprechend viele Löcher.

Ein bisschen Schleifen, damit es schön aussieht...


Dann auf die untere Seite habe mit Leim eine Leiste kleben. 
Die später dazu dient, dass die Flascherl nicht hindurch fallen.


Jetzt die Flaschen hineinstellen



mit Wasser und Blumen füllen und an den gewünschten Ort stellen.


Und wenn es einem dort nicht mehr gefällt, oder es gerade unpraktisch ist (weil man z.B. das Fenster öffnen möchte) dann trägt man es einfach wo anders hin.
Was auch noch enorm praktisch ist, wenn eine Blume verblüht ist, muss man nicht den ganzen Strauss zerpflücken um diese eine zu entfernen...nein, man wechselt einfach das eine Blümelein aus!
Toll, oder?


Das ich nix neues dafür gekauft habe... ist das ganze auch noch ein wunderbares UPCYCLING DIY. Und ich habe die Flascherl vor dem Container gerettet.

Ich hoffe Euch gefällst auch so gut wie mir!


LG aus der Holledau, Eure Steffi


Kommentare:

  1. Hallo!

    Also Dein Miniblumenvasenbrett hat es mir total angetan! Das ist so eine geniale Idee! Ich mag es wenn so viele gleichartige Dinge dekorativ nebeneinander stehen, aber fürs Putzen und z.B. Lüften ist es wirklich sehr unpraktisch. Super Lösung!

    Danke fürs Verlinken zu EiNaB!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee!!!! Gefällt mir sehr gut! Allerdings habe ich mit diesen Bohraufsätzen keine so guten Erfahrungen gemacht.
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    eine tolle Idee. Ich liebe viele kleine Vasen immer sehr! Sieht genial aus.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!