Samstag, 28. März 2015

Wildblumenwiese

Hallo zusammen,

schon wieder ewig her, dass ich hier etwas gepostet habe. Aber im "echten" Leben ist grad so viel los, dass ich einfach nicht dazu gekommen bin... 


Der verschobene Kindergeburtstag stand an.
Diesmal habe ich jedoch keine Deko zum zeigen, da sich die junge Dame gewünscht hat in der Kletterhalle zu feiern.

Mental denk ich einfach an den nächsten Geburtstag, den da darf ich wieder loslegen. Den das soll dann eine Bastelparty werden...mal ganz nach Mamas Geschmack.

********


So, nun möchte ich erstmal meine Neuen Leser ganz herzlich begrüssen HALLO, schön dass Ihr zu mir gefunden habt. 
Schaut Euch doch ein bisserl um, und hinterlasst mir einen Kommentar!

********

Nun zu meinem heutigen Post. Ich habe gewonnen!!!



Bereits vor längerem wurden in einer Garten Zeitschrift Gärtner gesucht, die sich eine Wildblumenwiese für Wildbienen ansähen wollen. Und darauf habe ich mich damals beworben.
Und es vergessen....lach.
Um so mehr hab ich mich gefreut, als vor zwei Tagen das Packerl ankam.




So, und heute stecke ich erstmal ab, wo meine Wildblumen Mischung dann hin darf.

Ich werde hier berichten wie es weiter geht.
Sied Ihr auch schon so gespannt wie ich?



- die Zahl der Honig, und auch Wildbienen und Hummeln verinhert sich Jahr für Jahr drastisch. gründe dafür gibt es viele, nicht alle sind bisher bekannt. Zu den bekanntesten Ursachen gehöhrt der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft, Parasiten, wie die aus Asien eingeschleppte Varros-Milbe, die die Tiere quasi aussagt, und in grossem Masse fehlende Lebensräume und Nahrung-

Wie freu ich mich da, ein klein bischen dazu beizutragen, dass die lieben Tierchen wieder Nahrung finden.





Gleich nach Ostern lege ich los. Zuerst mit dem ausstechen des Rasens und dann wird der Boden vorbereitet und gesäht.
Moschusmalve, Wiesenflockenblume, Natterkopf, Herzgespann und so manch andere Blume, darf ich dann hoffentlich in meinem Garten begrüssen.

Auf www.mein-schoenes-land.com/wildgaertnerfreude könnt Ihr (ab 1.4.2015) sehen, wer noch alles so eine Wildblumenwiese gewonnen hat und wie es dabei voran geht.

LG aus der Holledau, Eure Steffi


Kommentare:

  1. Das wird bestimmt eine tolle Ecke in Deinem Garten! Und die Bienen werden sich auch freuen! Auf Hornissen bin ich nicht so gut zu sprechen... wurde letztes Jahr bei Aufräumarbeiten im Garten der Schwägerin von 5 Hornissen gestochen! Das war echt heftig!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es. In Gedanken sieht es jedenfalls schon ganz toll aus.

      LG aus der Holledau, Steffi

      Löschen
  2. herzlichen glückwunsch zum gewinn! ein schönes projekt, ich bin gespannt!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke...ich bin auch gespannt.
      LG aus der Holledau, Steffi

      Löschen
  3. liebe Steffi, ich komme auch kaum hinterher, zu viel war in der letzten Zeit los und das Bloggen raubt mir viel Zeit und Energie derzeit.
    da bleibt so manche Sache einfach liegen, ich habe mich auch selten hier gemacht!!hab eine fröhliche Osterzeit und ganz viele liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,
    oh, das ist ja super, ich freue mich mit dir jnd bin gespannt auf deine Wildblumenwiese, ich mag sowas auch sehr gerne! Schoene Ostertage wuenscht dir die Karo

    AntwortenLöschen
  5. Ja liebe Steffi,
    das echte Leben ist eben auch wichtig .-)
    Ganz viele liebe Ostersonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi,
    viel Erfolg für deine Wildblumenwiese, ich werde die Entwicklung gespannt hier verfolgen.
    So eine Wildblumenwiese ist leider auch eines der "Haben-Will-Objekte" für die unser Gärtchen leider zu knapp bemessen ist.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Christine aus dem Hexenrosengarten

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!