Mittwoch, 22. Januar 2014

Gastblogger bei Zuckersüße Äpfel

Hallo zusammen,


wenn Ihr heute etwas von mir lesen wollt, dann dürft Ihr bei der lieben Tanja von Zuckersüße Äpfel vorbei schauen. Den dort bin ich heute...

Was gibt es dort zusehen?

Ein ganz wundervolles DIY von mir.
Ich bin ja so verliebt in ihn.. und es hat mich ganz schön viel mühe gekostet, so ruhig zu bleiben und ihn Euch nicht schon vorher zu präsentieren.





LG Steffi

Montag, 13. Januar 2014

365 Tage Projekt...

...was habe ich gestaunt, als ich diesen Aufruf in der Bloggerwelt gelesen habe...
"Wer macht mit bei 365 Tage Quilt?"

Was für ne coole Idee.
Die Frage ist nur, schaffe ich es, den wirklich immer nur ein bisserl zu nähen und somit erst am Jahresende fertig zu sein?
Ich habs mir jetzt mal ganz fest vorgenommen, und somit habe ich mich auch bei der lieben Ulli angemeldet.

Mein Konzept ist so... ich möchte lauter verschiedene Quadrate erstellen und diese dann in einer Farbe umranden..keine neuen Stoffe, nur Reste....evtl ein paar Stickereien...


Das sollte doch machbar sein, oder?

Na dann kann es losgehen.

Hier mein Erstes Stückerl vom großen Ganzen!


mein






Liebe Grüße aus der Holledau, Steffi

Freitag, 10. Januar 2014

Lecker lecker lecker...




Hallo meine Lieben,
als wir an Sylvester bei meiner lieben Freundin und ihrer Familie verbrachten, entdeckte ich bei Ihr ein ganz wundervolles Kochbuch.
Und ich habe, wie Ihr wahrscheinlich auch, schon zick Kochbücher in meinem Regal....aber dieses..ich sags Euch....
Wir haben seit Jahresbeginn dieses Buch (ich musste es einfach kaufen) und bereits fünf Rezepte daraus gekocht und diese sind alle lecker..yammiiii
Und eines hab ich extra für Euch fotografiert, bevor es alle aufgegessen haben.

LINGUINE ALLA CARBONARA DI SALCICCIA

Ihr braucht dazu nur
4 Salsicce, diese mit einem scharfen Messes aufschlitzen, dass Brät herausholen und zu kleinen Kugeln formen.
Anschliessend mit ein bisserl Öl in der Pfanne anbraten.
Dazu 4 Scheiben gewürfelten Pancetta mitbraten.

Inzwischen 500 gr Linguine (ich habe Spagetti genommen) in Salzwasser kochen.

In einer Schüssel 4 Eigelb mit 100 gr Sahne, eine abgerieben Schale einer unbehandelten Zitrone, 50 gr gerieb. Parmesan und eine Handvoll klein geschnittene Petersilie verrühren.
Wenn die nudeln fertig sind, dass Wasser abgießen und dabei etwas auffangen und aufheben.
Die Nudeln in die Pfanne zu den Wurstkugeln geben und die Eimasse daruntermengen. Das ganze einfach ein bisserl umrühren und das Ei stocken lassen. 50 gr Parmesan unterheben und falls es es zu trocken wird...das aufgefangen Nuddelwasser dazu geben.
Salzen, Pfeffern nach Geschmack und sofort servieren...

Lecker sage ich Euch...es duftet und es schmeckt herrlich...ein bisserl Zitronig.

Das müsst Ihr probieren!
Das ist übrigens das Buch dazu.


So, dann werd ich mal weiter kochen, heute gibt es Couscous con pesce die nonna Guisy..auch aus dem Buch.

Euch ein wunderschönes Wochenende..
Liebe Grüsse aus der Holledau, Eure Steffi


Montag, 6. Januar 2014

Gute Vorsätze...in die Tat umgesetzt



Hallo meine Lieben,

einer meiner Vorsätze ist "mehr für mich und meine Familie nähen".
Und das hab ich gleich zu Beginn mal umgesetzt.
Ein Kleid für meine Kleine.
Es besteht aus zwei Lagen. Man kann das Unterkleid was aus Jersey ist, alleine anziehen oder das Oberkleid darüber ziehen,
Oder eben das Oberkleid alleine.
(Das Unterkleid zeig ich Euch wann anders)
 
Etwas schwieirig stellte sich das fotografieren da...sie wollte sich nur drehen und das mit der Kamera einzufangen war echt schwieirg...also hab ich sie beschäftigt und dabei fotografiert.

Wie gut das der Nikolaus diese ganz wundervollen Fensterkreiden mitgebracht hat.
Sie lassen sich ganz toll vermalen (und auch ganz leicht abwischen).





Und jetzt habe ich ein wirklich tolles Kunstwerk in meiner Küche..



Ein bisserl Frühling... für mich.



Ich wünsch Euch einen ganz zauberhaften Tag. Geniesst ihn...den morgen müssen ja alle wieder in die Arbeit seufz...

Also dann... Macht es gut...bis denne

LG aus der Holledau,
Eure. Steffi




Donnerstag, 2. Januar 2014

Rückblick in den Garten

Hallo meine Lieben,


ein wunderschönes Gutes Neues Jahr wünsch ich Euch und Euren Lieben.
Ich fange in das Jahr mal mit einem meiner letzten Vorsetzte vom vergangen Jahr an. Da hatte ich mir nämlich vorgenommen, an drei markanten Stellen in meinem Garten jeden Monat ein Bild von der selben Stelle zu machen....und fast habe ich es geschafft.
Bei ein paar Monaten war ich doch wieder zu schludrig und habs versemmelt..
Deswegen ist das auch gleich einer meiner neuen Vorsätze.
Den, ich finde es prima... so kann man das ganze Gartenjahr nochmal richtig zurück blicken..
Aber schaut selbst.. hier der Erste


Mein blau weisses Beet
(viel zu wenig blühend.. zs zs da muss ich dieses Jahr was ändern)
und wo ist da überhaupt was in weiß....???

Ok, dann versuchen wir es mal mit Rückblick Nr. 2
Den Blick auf mein Beet das an der Terrasse liegt.



Das gefällt mir eigentlich ganz gut.. sehr dominant ist hier immer das Grass, aber dafür ist es bis zum Schluss eine Augenweide. Die wundervollen Anemonen sieht man auf den Bildchen leider gar nicht.

Dann kommen wir zu Rückblick Nr. 3
Meinen Eingangsbereich...hier war ich am nachlässigsten... von 12 Monaten nur 7 mal geknipst...menno 



Noch mehr Rückblicke kommen in den nächsten Tagen.
Wer wissen will wie sich mein Garten verändert hat seid 2011 der klickt doch mal hier
und hier kann man ganz toll die Entstehung des Blau weißen Beetes sehen
(ja ja ich weis, kein weiß ist im Beet...aber das kommt noch)

und hier der Eingang von 2012

Habt Ihr auch so ne Stelle im Garten oder im Haus, die Ihr immer wieder fotografiert?

LG Eure Steffi