Samstag, 16. August 2014

"Wohlgelungenes Backwerk" für meine Famile

Hallo meine Lieben,

es gibt ja begnadete Bäckerinnen, die mit voller Hingabe die leckersten Kuchen hervozaubern.
Und denen das auch noch Spass macht...
Ich gehöhre leider nicht zu dieser Gattung.
(Aufmerksame Leser wissen das bereits).

Doch jedes Jahr wenn die Obstbaumwiese unseres Dorfes die Ersten Äpfel trägt und diese dann reif zu Boden fallen ( und sich irgendwie keiner erbarmt sie aufzuheben), dann packt mich das Backfieber und ich hole mein Lieblingsbuch rauss.

Dieses Buch hat bereits meine Mum in der Schule als Schulkochbuch gehabt. Irgendwann ging es in meinen Besitz über. Es hat schon viel mitgemacht. An manchen Stellen ist es ganz grün, weil ich in meinem früheren Leben immer Pflanzen darin gepresst habe (hüstel).

Aber es beinhaltet das einzig ware Backrezept für den leckeren Apfelkuchen den ihr hier seht.


Das einzige was ich diesmal anders gemacht habe, ich habe leckeren Rosenzucker genommen, und das war soooo lecker.



Was ich an dem Buch besonders mag, seht selbst.


Ist er nicht total nett, der Mann der hintern dem Kuchenduft herläuft?



Und bevor es zu den leckeren Backrezepten geht, wird erstmal erklärt was es für verschiedene Hausfrauen gibt...
Lach, dass müsst Ihr lesen


Was für ein Typ seid Ihr?

Setzt Ihr Eurer Famile regelmässig wohlgelungenes Backwerk vor, und habt Ihr Spass daran?
Oder eher der Typ wie ich, die nur ganz ganz selten backen, die Familie ist auch nicht so gerne Kuchen?
Ja ja, laut dem Buch gilt das nicht, den sonst hat meine arme Familie ja keine behagliche Atmosphäre.

Ok, jetzt wo die Apfelernte angesagt ist, werd ich geloben auch mal andere Rezepte auszuprobieren.

Liebe Grüsse aus der Holledau, Eure Steffi






Kommentare:

  1. Hallo Steffi !
    Das Thema Fallobst hat sich uns beiden am gleichen Tag aufgedrängt.
    Wie witzig ! Noch witzig ist der Hausfrauentext. Bin ich froh, das das schon
    so lange her ist. Ich backe viel, mich macht backen nämlich echt froh
    (außer mr mißglückt mal ein Kuchen ). Hätte mir jemand ernsthaft diesen
    Text als Richtschnur für mein Leben gegeben, hätte ich NIE wieder gebacken.

    Boh, die armen Frauen. Kein Wunder, das sie auf den Straßen herumgegrölt
    Und ihre BHs verbrannt haben....

    Danke für den klasse Text und tollen Samstags-Post !
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi!
    Was für ein tolles altes Kochbuch, ein wahrer Schatz! So was muss man einfach in Ehren halten!
    Und dein Apfelkuchen sieht einfach super lecker aus! Da würd ich jetzt gern ein Stück probieren!
    Alles Liebe aus Tirol,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    leider konnte ich deine email-Adresse nicht ausfindig machen, deshalb nun auf diesem Weg:
    Wir können gerne Mohnsamen tauschen.
    Also der Samen ist der klassisch schöne rote!
    Ist der rosa Mohn auf deinem Blog in real auch so schön dezent altrosa? Denn eigentlich ist rosa nicht so meine Farbe - aber: dein Mohn gefällt mir irgendwie!
    Wenn du noch Interesse hast, dann schreib mir doch einfach: eclectichamilton(at)gmail.com

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. klingt köstlich und der rosenzucker ist sicher der kuchenkick!!!
    sei herzlichst gegrüßt & mit vielen guten wünschen bedacht ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Steffi,
    ich bin hier heute durch Rumklicken im Netz auf deinen Blog gelandet und über deinen tollen Post über das alte Backbuch gestolpert. Das ist wirklich klasse, das Buch! Meine Ma hat auch noch so ein uraltes aus ihrer Schulzeit, es ist von D. Oetker aus den 50er Jahren.
    Aber sag, wie viele Äpfel tust du in den Teig? Und, machst du den Teig nach den Zugaben "für den verbesserten Teig", der in den Klammern steht oder nimmst du die Werte davor?
    Würd mich mal interessieren, damit ich ihn nachbacken kann.
    Vielen Dank für deine Mühen im Voraus.
    Sei lieb gegrüßt,
    Suse

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!