Dienstag, 15. Juli 2014

Kugelwahnsinn..

Hallo meine Lieben,

wie ihr ja wisst, töpfere ich leidenschaftlich gerne.
So ist auch vor kurzem Berta bei mir eingezogen.
Am vergangenenm Wochenende habe ich nun endlich geschafft meinen Kugelwahnsinn nach Hause zu holen.
Das war gar nicht so einfach, da die Töpferdame ständig auf Vernisagen unterwegs ist und wenn sie dann mal im Lande war, hatte sie meistens nur Abends Zeit und zwar imer dann, wenn mein Gg nicht zu Hause war und die Kleine schon im Bett lag.
Aber jetzt hab ichs ja geschafft.


Ich wollte schon immer mal eine grosse Stele aus Ton Elementen machen.
Das es dann fast nur Kugeln geworden sind, liegt wahrscheinlich daran, dass ich grundsätzlich alles gerne mag was rund ist.
Mit eckig hab ichs nicht so.

Man weis eigentlich nie so ganz was beim töpfern raus kommt.
Als ich letztens Berta gemacht habe (meine Eule), war mir vorher noch gar nicht klar, dass ich ein Tier machen werde.
Man hat den Ton in der Hand knettet ein bisserl, lauscht der Musik ( die unsere Töpferdame laufen hat) und dann auf einmal hat man eine Idee.
Es kann natürlich sein, dass man im Formen nochmal alles über den Haufen wirft und es doch was ganz was anderes wird.

Naja, aber diesmal sind es ebene Kugeln, zwei Scheiben und dazwischen noch drei andere Elemente geworden.
Wichtig war mir nur, dass sie viele verschiedene Strukturen aufweisen.

Aber genug der Worte.
Wenn ich jetzt aus meinem Küchenfensterr schaue, habe ich solch einen tollen Ausblick!



Ich habe dazwischen noch zwei Treibholzstücke vom letzten Urlaub mit eingebaut.

Vielleicht erweitere ich das ganze nach oben noch... Mal sehen.





Mein nächstes Ton Objekt schwirrt schon in meinem Kopf. Da ich aber erst wieder im Herbst zur Vhs gehe, kann sich bis dahin ja noch viiiiiieeel ändern.

Wie ist es bei Euch? Habt Ihr schon mal getöpfert?
Das ist so toll, dass müsst Ihr unbedingt ausprobieren.

Und falls ja, dann erzählt mir davon...ich bin gespannt.

LG aus der Holledau, Eure Steffi

Kommentare:

  1. Es kribbelt mich in den Fingern auch wieder mal etwas kreatives zu machen, derzeit habe ich das Gefühl nur mit dem Rückschnitt des "Dschungels" und dem Ernten beschäftigt zu sein, nicht mal zum bloggen komme ich.
    Wunderschön, dein getöpftertes Objekt.
    Herzliche Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja...vergessen..ich habe schon Trinkkrüge, Schalen und Gartenzwerge getöpfert. Ich habe nur noch einen Mostkrug, der Rest ist verschenkt.
    Lg Carmen
    (Deine Berta ist übrigens super!)

    AntwortenLöschen
  3. Och ist das schön liebe Steffi. Töpfern ist etwas, was mich auch schon lange reizt.
    Wäre da das Problem mit dem Brennen nicht. Bringst Du Deine Sachen dann irgendwo hin zum Brennen, oder hast sogar einen Ofen?
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  4. Hacg Steffi ... Töpfern ... ist einfach genial und oft lass ich es auch entstehen. Und auch bei mir entsteht unheimlich vieles aus der Kugel. Deine Stele ist dir wirklich gelungen. Gratuliere! :-)
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Steffi

    jetzt hätte ich glatt diesen Post verpasst , dabei hast Du eine ganz tolle Stele getöpfert .
    Ich bin schon auf dein nächstes Projekt gespannt .
    "wäre Töpfern nicht mein Beruf - ich müsste es als Hobby haben".
    Herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  6. oooooooh, wie schöööööön! mein großes kompliment für dein wunderwerk!
    nein, ich habe noch nie getöpfert, aber ich würde gerne mal!
    danke für deine lieben worte , über die ich mich sehr gefreut habe ;-) nein, ich habe nichts an meiner kommentarfunktion und kann mir deine erlebten probleme beim kommentieren nicht erklären, tut mir leid!
    wie lange sich die salzzitronen halten weiß ich nicht. ich weiß auch noch nicht wie sei schmecken, hab zum ersten mal welche eingelegt. laut internet halten sie sich monatelang.
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!