Montag, 17. März 2014

DIY mit "Puschlis"

Hallo meine Lieben,

erstmal eine kurze Frage. Ich habe vor kurzem einen Post als Entwurf in der Blogger App vorbereitet, nun habe ich letzte Woche die Fotos dazu gepackt und das ganze veröffentlicht. Seltsamerweise erscheint es jetzt aber mit dem Datum des Entwurfs, und somit auch etwas weiter hinten...
Blöd, da hätt ich mir das ganze sparen können.
Kann mir jemand sagen was ich falsch gemacht habe?

Nun aber zu meinem heutigen Thema
PUSCHLIS


Ihr wisst nicht was das ist?
Das sind diese herrlichen flauschigen Palmkätzchen die sich so wunderbar eignen um kleine Kostbarkeiten herzustellen.
Und den Namen Puschlis, den hat Ihnen meine Tochter gegeben.

Ich hatte dieses Jahr das Glück, dass ich von einem Bauern, der immer vor Ostern Palmbuschen verkauft, seine Reste zu bekommen.
Erst hat er gesagt, dass er mal schaut was er zam bekommt, und dann wars ein ganzer Eimer voll...

Mein Herzerl ist gleich vor Freude nach oben gesprungen, und so kann ich jetzt auf einen unermüdlichen Fundus zurück greifen.
Und das sind die Ersten Schönheiten, die ich gebastelt habe.

Ein kleines Kranzerl für meine Schwiegermama zum Geburtstag.


Ein Kranzerl für mich


Und ein Herzel


Was Ihr dazu braucht, ist ganz wenig.
Bei den Kränzen hab ich einfach einen Karton Ring ausgeschnitten und bei den Herzel, ist die Grundlage ein Styropor Herz geworden.
Dann jede Menge Puschlis und einen guten Kleber und schon kann es losgehen, Ihr dürft nach Herzenslust kleben, kleben, kleben.





Ich würd mich freuen wenn Ihr mein kleines DIY umsetzt.
Zeigt mir doch Eure Schönheiten, ich würd mich freuen.

LG aus der Holledau Eure Steffi



Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    so wunderschöne Kränze und das Herz erst :-)
    Die Puschlis sind wirklich toll geeignet!
    Ganz viele gemütliche Sonnabendgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,
    sehr schöne Puschlis ;-) toll schauen die Sachen aus.
    Danke für deinen lieben Besuch bei mir, der Antikmarkt war Keferloh immer am 1sten Sonntag im Monat
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!