Montag, 3. März 2014

365 Tage Quilt - Februar



ok ok ich weis, es ist schon März.
Diesmal bin ich echt spät drann, aber ich muss gestehen, dass ich diesmal einfach nicht dazu gekommen bin.

Daher habe ich die letzten zwei Abende an der Nähmaschine gesessen um meinen Rückstand auf zu arbeiten.

Inzwischen habe ich acht Fleckerl.

Diese möchte ich dann später...viel später... mit weißem Stoff umranden und somit meinen Quilt zu einem großen Ganzen werden lassen.

So sieht er aus, mein aktueller Stand.


Ich werde auch immer mutiger.
Ganz am Anfang waren es wirklich nur kleine Fleckchen die ich zusammen genäht habe. An der Farbwahl kann man ein bischen meine Verfassung sehen..lach.
Das kunterbunte in der zweiten Reihe rechts ist in der Woche entstanden, wo es drunter und drüber ging...ich finde das sieht man...

Und das Fleckerl in der Mitte und das in der ersten Reihe in der Mitte, dass sind die Neuen..hier habe ich mich mal an etwas Muster gewagt.
Ich bin ganz glücklich das es so gut geklappt hat.

In dem rosa karierten Fleckerl habe ich zwei kleine Täschchen mit eingearbeitet.
Da ich bisslang wirklich nur Reste verwendet habe, ist das ein oder andere Stückchen Stoff aus ehemaligen Hemden oder Blusen in meinen Quilt gewandert.
So auch die zwei ehemaligen Brusttaschen.


Und schaut mal...wenn wirklich alles so klappt wie ich mir das vorstelle, soll es zum Schluss wie der Quilt auf dem Foto auschauen. Ist der nicht toll?


Noch mehr tolle Quilts aus dem ganz wundervollen Projekt findet Ihr auf Pinterest hier!


LG aus der Holledau, Eure Steffi

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    dein Quilt wird bestimmt wunderschön und weil es dein persönlicher Quilt ist auch noch schöner als der auf dem Foto !!
    <3liche Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi
    dein Quilt wird wunderschön , lass dir ruhig Zeit dafür .
    *Gut Ding will Weile haben*....das sagt man doch so .?.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du doch schon viel geschafft! Ich mache diesen Quilt auch!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!