Montag, 22. Juli 2013

I like to eat, eat, eat apples and bananas...

 Hallooo Ihr da draußen,

uii schon wieder neue Leser. Das ist aber fein!
Das Lieblingslied meiner Kindergarten Kids ist derzeit

I like to eat, eateat apples and bananas.


Passend dazu gabs bei meiner Kleinen und mir letztens ein leckeres Bananendessert
Dazu einfach eine Banane mit dem Zauberstab pürieren, eine Zietrone auspressen und dazugeben. Ein bisserl Vanillezucker und anschließend alles mit Yoghurt und ein bisserl Magerquark vermengen.

Lecker!!!




Jetzt nehm ich Euch noch auf einen kleinen Duftrundgang mit...

Die Rosen sind alle herrlich am blühen..der Wahnsinn..und wie das Duftet.. nach Zitrone und..Parfüm und und und fein....

Augusta Luise

Ghislaine de Féligonde

Bergminze, Lavendel und Co

Rosana


unbekannte Schöne


Viele Grüße aus der Holledau, Eure Steffi

Pfiarts Euch

Dienstag, 16. Juli 2013

hab ich das schon mal gezeigt?

Hallo zusammen,

ich habe Euch ja schon einiges von meinem geliebten Garten gezeigt, aber die Ecke kennt ihr glaub ich noch gar nicht.
Das ist der Bereich vor dem Zaun, zwischen Carport und Haus (vor den Tonnen).

Eigentlich möchte ich hier im Laufe der Jahre gerne ein Beet mit lauter Kugeln haben... nicht nur Buchs..sondern alles was man rund schneiden kann.
Bisher haben es 5 Buchskugeln dort hin geschafft und eine Teddy Kugel..die aber leider an einigen Stellen seid neuesten braun ist.
Es steht noch ein mir unbekannter Strauch da, den ich immer rund schneide.

Aber in diesem Jahr sieht man gar nix von meinen Kugeln weil... weil sich die wilden Hilden schon wieder breit gemacht haben.





Stockrosen...
noch nie gepflanzt, aber jedes Jahr im Garten kommen sie an einer anderen Stelle wieder.
Und ich mag die doch eigentlich gar nicht.
Aber mir tuts dann immer so leid, etwas so blühendes raus zu rupfen, also dürfen sie eben ein Jahr bleiben..und dann schauen wir mal wo sie im nächsten Jahr auftauchen..
Wenn sie wenigstens weiß wären, oder gelb..aber dieses verwaschene nichts grrmmpff.


Pfiarts Euch... bis zum nächsten mal in der Holledau,
Eure Steffi

Sonntag, 14. Juli 2013

Verabschiedung

Hallo meine Lieben,

heute werde ich Euch Bilder von meiner WILDEN zeigen.
Es wird ein letztes mal sein, dass sie blühen darf, den...
hier entsteht die Verlängerung unseres Carports.




Noch vor vier Jahren war mir gar nicht bewusst, dass wir so eine Schönheit haben.
Hier könnt Ihr nachlesen warum.


Wir haben ein Doppelcarport, wo zwei Autos hintereinander reinpassen. Was jedoch keinen Platz mehr hat, ist der Hänger und das Moped. Also haben wir uns nach langem überlegen dazu entschlossen, das (oder heisst es den?) Carport zu verlängern.
Wir machen das in zwei Steps. Zuerst ein kleines Stückchen.
Pfosten setzten, Dach Balken usw. Dann kommt der Holzschuppen dran.
Der ist nämlich seid dem Hochwasser etwas scheps..also schief!
Wir werden das Rest Holz dann unter die Verlängerung schlichten. Dann muss leider der schöne alte Schuppen weg.
Der Untergrund muss neue aufgebaut und befestigt werden...und dann wir das Carport einfach weiter verlängert und an dieser Stelle seitlich geschlossen, damit hier wieder das Holz rein kann.
Ihr seht, es wird nie langweilig.
Ach ja, wie sagt meine Mum immer "Ihr werdet nie fertig mit Eurem Umbau"

Manchmal glaub ich es auch fast...

Erinnert Ihr Euch noch an unseren Eingangsbereich? Auch hier steht eine wilde..oder stand?


Den, als wir vor kurzem auf der Hütte waren, war ein größeres Unwetter daheim und das hat meine Schönheit vom Dach gerissen.
Als wir heimkamen, lag der ganze Zauber am Boden abgeknickt...
Mir blieb nichts anderes übrig als sie ratzeputze ab zu schnibbeln.
Aber sie darf wieder austreiben..den so, ja so gefällts mir nicht..es ist so leer.
Furchtbar, oder?


Und ich fand es immer so verwunschen unter ihr hindurch zu gehen.

(grmpfff... die Lichterkette ist bei dem ganzen Unglück auch noch kaputt gegangen)

So, meine Lieben...das wars dann mal wieder für heute.
Zückt alle Eure Taschentücher und verabschiedet mit einem leisem winke winke meine wilde Schönheiten.

Pfiarti.. ich hätte noch gerne ein paar gemeinsame Jahre mehr mit Euch gehabt..aber es sollte nicht sein.

LG Eure Steffi

Mittwoch, 3. Juli 2013

Rezept: Focaccia

ein ♥liches HALLO an all meine neuen Leser..es freut mich sehr, dass so viele neue zu mir gefunden haben.
Natürlich auch ein ♥liches HALLO an alle die mich bereits kennen.

Vielen lieben Dank für die lieben Kommentare und auch Mails die ich zum meinem vorletzten Post erhalten habe.
Es ist wirklich seltsam mit wie viel kram man sich umgibt...was man an Ballast mit sich schleppt..und wie wenig man eigentlich zum Leben braucht..um glücklich zu sein.



 Auf der Hütte habe ich zahlreiche Rezepte ausprobiert.
Ich war einfach von dem Ofen so begeistert.. Nix Rädchen drehen und losgehst.
Erstmal Holzhacken und Spalten dann Ofen einräumen und schon mal langsam anheizen.
In der Zwischenzeit konnte man herrlich einen Hefeteig vorbereiten..
Und aus diesem habe ich eine wunderbar Duftende Focaccia gemacht.

Ich war mal ein paar Jahre mit einem Italiener zusammen..und ich fand es immer so herrlich wenn seine Mama Focaccia gemacht hat. Einfach das was man hatte wurde verwendet. Mal hat sie ein paar halbe Tomaten drinnen versenkt, mal waren es Oliven. Ein andermal wurde einfach das ganze mit Pesto bestrichen und dann ein bisserl verdreht wie ein Zopf.

In unserem Fall, hatte ich Tomaten und rotes Pesto verwendet.
Einfach auf den Teig kleine Mulden eindrücken..Pesto drauf und die halbe Tomate darüber..ab in den Ofen.


Und danach..mmmmmmmmmhhhhhhh mit einem feinen Glasserl Vino genießen.

Ich wünsch Euch einen wundervollen Tag..genießt den Sommer so lange er noch da ist.

LG aus der sonnigen Holledau, Eure Steffi


Das Rezept für den Teig habe ich hier:
30 g Hefe
500 g Mehl
250 ml Wasser
6–10 EL Olivenöl
1 Prise Salz
evtl. Kräuter und grobes Salz zum Bestreuen


, dann alles vermengen und kneten..(ich hatte ja keinen Strom) mit der Hand schön zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Zur gewünschten Form ziehen oder rollen...und nun die gewünschten Zutaten eindrücken.... in den Backofen.
Ich hatte ja keine Temperatur Anzeige..von dem her.. einfach mal rein damit und rauss wenns fertig ist.