Sonntag, 28. April 2013

Spaziergang

Guten Morgen Ihr Lieben,

vielen Dank für die Teilnahme an meinem kleinen Give Away. Die Gewinner teile ich Euch Ende dieser Woche mit.
Vielen Dank auch das Euch mein Rezepterl so gut gefallen hat.
Heute nehme ich Euch ohne große Worte auf einen kurzen Spaziergang durch meinen Garten in der Holledau mit.
Also lehnt Euch zurück ...und los gehts:



am Zaun vorbei und rechts um die Ecke


Blick auf die kleine Frühstücksterrasse 



Juchuu der Mohn treibt aus....









Und hier seht Ihr zum Abschluss einen kleinen Teil der roten Ziegel. Den von allen konnte ich mich dann doch nicht trennen. Bisher ist das Beet noch recht leer. Aber im inneren schlummern bereits die Ersten Knollen und warten auf Sonne und Co.

ich bin gespannt wie sich das Beet entwickelt...

Übrigens der Sand der noch davor liegt, der muss noch verteilt werden. Bevor ich hier nämlich zick Steinchen angeschleppt habe, musste ich erst den Sandkasten meiner Kleinen wo anders hinstellen.

Ich hoffe mein kleiner Rundgang hat Euch gefallen..
LG aus der Holledau, Eure Steffi

P.S. Die Gewinner gebe ich in meinem nächsten Post bekannt...










Donnerstag, 25. April 2013

schnelle Küche

Hallo meine Lieben,

heute gibt es einen schnellen Post von mir.
Dafür ein schnelles Rezept für die schnelle Küche.
Ich liebe solche Rezepte.. 
Nix extra einkaufen, einfach Kühlschrank auf und los gehts.
Den alles was ich hierzu verwende, habe ich eigentlich immer daheim.

Darf ich vorstellen..mein Gericht des Tages:



Das Foto hab ich mit dem Handy aufgenommen, daher ist es nicht ganz so prickelnd.. aber es musste eben schnell gehen, den alle hatten Hunger. 
Und da geht nich noch schön herrichten und Spiegelreflex rausholen...

Es hat sogar meine 4 Jährige Tochter razeputz aufgegessen... trotz Kapern und Co...

Wenn Ihr jetzt Duft Internet hättet, könntet Ihr es riechen...
es richt nach Rosmarin, Sardellen, Oliven...nach ein bisserl Italien mitten in der Holledau.

Wer jetzt Lust bekommen hat das ganze nach zu kochen...
Ecco la ricetta:


Wer Lust hat, kann übrigens noch bis zum 27.04.2013 hier einen Kommentar hinterlassen.. es warten drei kleine feine Herzerl als Give Away auf Euch!!!

Liebe Grüße aus der Holledau, Eure Steffi

P.S. Das Rezept  ist jetzt auch hier zu finden
REZEPTSAMMLUNG

Sonntag, 21. April 2013

Oide Stoana - Give Aaway

Hallo meine Lieben,

was bin ich platt- meinen letzten Post haben 95 Leute gelesen..japapaaduuu.
Vielen ♥lichen Dank- ich bin geplättet!

Was für ein ganz wundervolles Wochenende, Sonne satt...
Aber auch viel viel Arbeit.

Wir haben rund ums Haus solch alten roten Zieglsteine 
(oide Stoan- wia mei Nachbarin sogt)
 auf Gartenwegen, um den Beeten, vor dem Schuppen, zwischen Carport und Schuppen als Bodenbelag.
Keine Ahnung wie lange die Steine dort schon liegen, sie waren schon vor uns hier.
Eigentlich haben sie uns auch echt gut gefallen, aber (jetzt kommts..) 
die wurden immer moosiger und kaputter 
 Jeden Winter froren ein paar mehr auf. Teilweise waren schon richtige Mulden in den Gartenwegen.
Wenn ich Unkraut zupfte (was ja unbedingt zu meiner Lieblingsaufgabe gehört), kamen schon die halben Ziegel zerbröselt mit raus.
Zudem kam es, dass die Steine nach regen Tagen sehr rutschig wurden.

Was tun? Sie mussten nun leider raus.

Und jetzt hab ich Rücken....uuaaahhh komm mir vor wie 100 ( falls man sich so mit 100 fühlt).

Hier ein paar Vorher - Nacher Bilder

So sah es ein paar Monat nach dem Hauskauf  Oktober 2009 aus.
(mein Gott.. da sind die Pflanzen noch so mini)

das war letzten Sommer
irgendwie doch ein kleiner Dschungel..mal sehen ob ich da dieses Jahr mehr Struktur rein bekomme
(ich glaubs nicht)

**************
Nun wieder zu meinen roten Ziegeln.
Die schönsten Steine wurde entmoost und von mir von A nach B geschleppt.

An dem Platz wo vorher die Ziegel waren, kommen jetzt Granit Pflastersteine. Die werden wir nach gründlicher Vorarbeit (Kies, Unkrautschutzfolie ect.) selbst verlegen.
In der Hoffnung das dann nicht so viel Unkraut durchkommt.

Aus dem ganzen Bestand der alten Ziegelsteine habe ich mir die schönsten rausgesucht und ein kleines Mäuerchen bzw. ein Terrassenbeet gebaut. Das muss nun nur noch bepflanzt werden.
Photos folgen...

Irgendwelche Vorschläge?
Noch blättere ich in Zeitschriften, Büchern und Co.


*************************************************************************
Vor kurzem hatte ich ja meinen 100. Post geschrieben und aus diesem Anlass wollte ich etwas kleines selbstgemachtes Verlosen.



Und das sind meine ♥igen Gewinne für Euch:

Gewinn Nr. 1


Gewinn Nr. 2


Gewinn Nr. 3

Ich drück Euch allen die Daumen!

Jeder der mitmachen möchte, hinterlässt hier drunter einfach einen Kommentar und wer das Bildchen mitnimmt...der hat doppelte Chance.

Also dann...loss gehts
Ende ist am 27.04.2013 um 12:00 Uhr

Viele Grüße
Eure Steffi
Zum Abschluss nimm ich Euch noch auf ein paar Bildchen aus meinem Garten mit.












Donnerstag, 11. April 2013

Kein Brot zu Hause -was nun?

Hallo meine Lieben,

erstmal herzlich willkommen allen neuen Lesern, alten Hasen und den Rest der Welt.

Seit ich arbeite schaff ich echt gar nix mehr.
Ich frag mich ja wie die anderen es machen?

Gestern holte ich nach der Arbeit meine kleine vom Kiga ab, eigentlich wollt ich dann gleich zum einkaufen fahren.
Dann bat mich eine liebe Freundin noch schnell auf Ihre Kids auf zu passen, weil Ihr Auto kaputt ist und es schnellstens in die Werkstatt muss.
Gesagt getan...als ich dann um halb fünf endlich zum einkaufen los wollte, wollte meine Kleine aber nicht mehr.
Die Bockphase voll ausgelebt, legte sie sich unter den Tisch und blökte.
Da ich um die Uhrzeit - nach so nem Tag auf- so etwas wirklich gar keine Lust mehr hatte, sagte ich das wir das einkaufen um nen Tag verschieben.

Doch dann...oh nein, kein Brot mehr da. Nicht auch nur ein kleiner Scherzel war irgendwo zu finden...
Also schnell muste ein REZEPT her für ein schnelles Brot.

Ein kurzes Blättern in meinen Kochbüchern und ich würde fündig... Und nur 30 Minuten später stand es bereits auf dem Tisch...

Jamiiieee




Dazu gab es außer Wurst einen selbstgemachten bayrischen Erdäpflkas...
(außerhalb des Weißwurstäquator sagt man dazu auch Kartoffelkäse)

Der auf dem frischem Brot...es gibt nix besseres..



Da kann man nur nich sagen "an guadn miteinand"

Ihr wollt auch mal so ein schnelles Brot backen, oder bayr. Erdäpfelkas essen? Dann hab ich hier die Rezepte für Euch:

und hier das fürs Brot.. Klar schmeckt es nicht so wie ein Brot mit Hefe.. aber wenn es mal schnell gehen muss..wieso nicht!
Ich hatte noch ein bisserl Sesam daheim, den hab ich einfach mit drunter gemischt!





LG Pfiarts Euch, Eure Steffi

P.S. Danke für die Mails und die Kommentare zu meinem 100. Post, meine Verlosung folgt noch, aber ich bin noch nicht ganz fertig mit meinen Geschenkerln...

Donnerstag, 4. April 2013

anstatt Osterhasen- Nikoläuse suchen?

Ostern 2013

Kälte und Regen
Eiersuche im Schnee
anstatt Osterhasen, Nikoläuse gesucht
Glühwein, anstatt Sprizz
keinen Osterzopf dafür Christstollen gebacken...

So, oder so ähnlich hat es geklungen wenn ich am Osterwochenende die Statusmeldungen auf facebook oder die Posts in den Blogs gelesen habe.

Ich weis, dass ist jetzt gemein.
Aber hier seht und liest Ihr jetzt von meinem Ostern 2013!

Damit es nicht zu hart für Euch ist, fasse ich mich kurz (mein Mann würde jetzt lachen "Du und kurz fassen...")

Abfahrt 4:30 Uhr bei -4 Grad
Ankunft 9:00 Uhr in Barldolino bei +10 Grad (gemin gelle?)
Frühstück mit Blick auf den Lago
Besuch im Blumengeschäft (Kamera hatte ich leider vergessen)
Nachmittag entspannt am See







Ausklang bei Pasta und Vino


Zweiter Tag (den wollen wir hier nur kurz erwähnen, da es geregnet hat)
Wir waren im Hallenbad (oder auch Haiebad von meiner Kleinen genannt)

Dritter Tag
Am Lago mit der kleinen und Ihrem Radl unterwegs



Den Tag einfach nur auf uns zu kommen gelassen und es war sooo entspannt!



Vierter Tag- Ostersonntag
8:00 Uhr von der Sonne geweckt worden - juchuuu
Nach einem ausgiebigen Frühstück im Wintergarten unserer Unterkunft Ostereiersuche im Sonnenschein bei den Schwiegereltern

(Mama ich hab den Osterhasen gesehen)

Mittagessen mit der ganzen Family mit Pasta, Pizza und Minestrone
Spaziergang und Eis essen in Lazise



Vierter Tag
Wanderung auf den Rocca








Höhlenbesichtigung ( hier darf man eigentlich nicht rein, mein GG lässt sich davon aber leider nicht abbringen und das Erste mal *seid 7 Jahren* hab ich mich auch getraut)



Danach noch ein bisserl in fremde Gärten geluurt..(Teilweise kam ich mir vor wie ein Paparazzo - die Zäune waren so hoch und da hab ich einfach meine Kamera drüber gehalten und abgedrückt...und gehofft irgend etwas sehenswertes zu sehen)






Heimfahrt in die Kälte :-(

Und da bin ich wieder... man man hab ich gefroren bei der Ankunft.
Unser Haus war so etwas von ausgekühlt.
Da wir zu 90% mit Holz heizen und ja von uns keiner zum einschüren da war..brrr war es ganz schön frostig.

Inzwischen ist die Bude aber wieder warm und heute durften wir ja in good old Germany auch ein bisserl Sonne genießen.



Übrigens ttttaaaaaaaaaaaaaaaaaatattaaaaaaaaaa dies ist mein 100 Post.





Deswegen werde ich in den nächsten Tagen etwas schönes für Euch zaubern und dann gibts was zu gewinnen!

So, dann mal Pfiarti bis dann!
Liebe Grüße Eure Steffi

(Doch wieder recht lang geworden...Mist- mein GG hatte doch recht!)