Mittwoch, 27. März 2013

ene mene muh- Koffer sind jetzt zu!


So meine lieben,
wir haben keine Böcke mehr....

ENE MENE MUH- DIE KOFFER SIND JETZT ZU
und wir sind dann mal weg.
Wo?
Wie immer, fahren wir an Ostern an unseren geliebten Lago.


Und NEIN, Herr Winter...sie könne auch noch so lieb bitten, wir nehmen sie nicht mit.
Sie dürfen hier bleiben. Wir haben nämlich keine Lust mehr auf Schnee.
Wir wollen nämlich unsere Eier (und Blümchen) wie im letzten Jahr draussen suchen. 
Und das geht nicht wenn es schneit!
Also by by Herr Winter, ach ja und bevor ich es vergesse: Ich habe ihnen Ihre Kündigung geschickt, sie brauchen nicht nochmal wieder kommen!


(Blümchen suche Lago 2012)

Und Euch meine lieben, wünsch ich ein frohes Fest.
Ich drück Euch die Daumen das es kein weißes Fest wird!

Ich bin dann nächste Woche wieder da...und dann hoffentlich mit wundervollen Bildern ohne Schnee.



Eure Steffi


Dienstag, 19. März 2013

Decken, Plaids, Kuschel, Auflage, Deckerl...

Hallo meine Lieben,


zum kuscheln, sich hinein mummeln oder einfach nur zum zudecken.
Einfarbig, gestreift, geblümt, mit Sternchen, gemustert...
Genäht, gewebt, gestrickt, gehäkelt....





Es gibt ja so viele verschiedene, und jede erfüllt für sich den Zweck.
In der Bloggerwelt schaue ich mir bereits seid einem Jahr die wunderschönsten Deckerl an.
Kennt Ihr die Granny Squar Decken von Versponnenes?
Die Tilda Decke von Dana aus dem Pünktchenglück?
Die zauberhaften Decken von Carmen?





Seid langem arbeitete ich auch an einem Deckerl für mich und meine zwei Lieben.
Eine Resteverwertung sollte es werden! Oder auch Patchwork decke genannt.
Man muss dazu sagen das ich noch nie etwas in Patchworktechnik gearbeitet hatte.
Aber ich biss mich durch, ich hatte hier und da meine Schwierigkeiten. Was ich übrigens nur teilweise und dann auch noch mit der Maschine und nicht mit der Hand gemacht habe - Bitte verzeiht mir liebe Profi-Patchworker. Also diese Rückseite gerade und ohne Falten an das Futter und das Vorderteil zu bringen, grrrrrrrrr...wie macht Ihr das nur ohne auszuflippen?

Aber ich bin ja so etwas von glücklich mit meinem Deckerl. Gestern Abend haben wir bereits Probe gekuschelt, mein Deckerl und ich ( und mein GG durfte auch noch drunter).




Ich probiere das auf jeden Fall nochmal. Erstens weil ich ja noch immer sooooo viele Stoffreste habe und zweitens weil ich das mit den Schwierigkeiten nicht auf mir sitzen lassen kann. Beim nächsten mal soll es aber eine mit einem Muster werden.


Und das hier, das wird auch ein Deckerl, oder doch nur ein Kissen? Mal sehen wie lange ich durchhalte.
Ich bin nämlich nicht die geduldigste...






Habt Ihr auch schon mal ein Deckerl für Euch gemacht? Wie den? Gestrickt, gehäkelt oder?
Ich würd mich freuen wenn Ihr mir davon berichtet.

So, zum Schluss möchte ich noch meine neuen Leser begrüssen...schön das Ihr zu mir gefunden habt, ich hoffe es gefällt Euch bei mir!

LG Eure Steffi



Donnerstag, 14. März 2013

...manchmal gehts zacki zacki!

Habt ihr meine Überschrift gelesen?

Manchmal geht alles so schnell. Das Leben läuft auf einmal ganz anders als geplannt.
Aber wer kann schon sein Leben planen?

Monatg vor einer Woche rief mich eine Freundin an, ob sie meine Kontaktdaten weiter geben kann. Den bei ihrer Tochter im Kindergarten ist eine Kindergärtnerin ausgefallen und sie bräuchten schnell jemand neues.
Ich sagte so aus dem Bauch herraus einfach JA.
Aber jetzt muss ich Euch erklären, dass ich seid 15 Jahren nimmer im Kindergarten gearbeitet hat.
Ein Zufall wollte es, dass ich 99 den Aufschwung der IT Branche genützt habe und als Quereinsteiger dort Fuss gefasst habe.
Meine Mutter damals übrigens ganz und gar nicht begeistert...Kind wie kannst Du nur eine Unkündbare gute Stelle aufgeben?
Aber ich blieb bei meiner Entscheidung, und das war gut so. Den sonst hätte ich ja nie meinen Liebsten kennengelernt. Und wir hätten nie unsere kleine Maus bekommen!

Naja, jetzt aber wieder zum vorherigen Thema, nach drei Tagen rief mich die Leitung an und am Ende unseres Telefonates, wurde ich zum Gespräch eingeladen, dass war letzten Freitag.
Mit Bewerbungsmappe trabte ich also an und nach zwei Std. ging ich mit nem neuen Job wieder!

Wer mir vor zwei Wochen gesagt hätte das ich wieder in meine alten Job anfange, den hätt ich wahrscheinlich für Verrückt erklärt.

Und was das witzigste ist. Ich habe am Montag nach dem Gespräch schon angefangen.
Und es ist super, es ist gut und es macht soooo Spaß.

Mein Label fatto in casa vertreibe ich jedoch weiterhin, und die ganzen schönen Dinge die ich für die Dult gemacht habe, wandern jetzt nach und nach in meinen Dawanda Shop.
Den die Dult für Sonntag habe ich jetzt abgesagt, dass war mir dan doch zu viel.

So, heute gibts mal keine Bildchen. Was soll ich auch zeigen? Es schneit immer wieder....grrrr
 Gut das nix liegen bleibt, obwohl es arxxx kalt ist.

Naja, ich hoffe ich melde mich nächste Woche wieder hier, dann aber mit Frühlingsbildern und Infos von meiner neuesten Errungenschaft.
Ihr dürft gespannt sein.

LG Eure Steffi
Pfiarts Euch

Samstag, 9. März 2013

Komm liebe Sonne scheine

Hallo meine Lieben,

ich bin gerade so etwas von im Vollstress. Den die Zeit rennt mir nur so davon. In ein paar Tagen ist es schon wieder soweit, ich steh mit meinem Standl auf der Dult.


Ich hoffe ja so drauf, dass das Wetter mitspielt.
Also im letzten Jahr war es an diesem Tag ja so etwas von warm.
Das wär sooo cool wenn es doch diesmal auch so wird.
Ich denk da mit grauen an die Winterdult..


Gut, dass ich auf dem Foto nicht drauf bin..Erstens sah ich nach einer Std. aufbauen im strömenden Regen nicht gerade toll aus, und zweitens hätte man vor lauter Schal und Mütze eh nix von mir gesehen.

Also bitte lieber Herrgott.. Lass die Sonnen scheinen.

Wie singt meine kleine immer:


Also alle schön aufessen damits auch wirklich klappt.
Ich werd es bis dahin nimmer schaffen noch mal zu posten, also drückt mir die Daumen.
Und wer einen hoffentlich sonnigen Tag in der wunderschönen Holledau genießen möchte, der ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen.
Ich würd mich freuen!

LG Eure Steffi




Mittwoch, 6. März 2013

Hier ein Ei, dort ein Ei

Hallo meine Lieben,
es freut mich wirklich sehr, dass Euch meine kleine Bildergeschichte vom letzten Post so gut gefallen hat.
Heute nehm ich Euch auf einen kleinen Rundgang mit.
Den nun ist auch bei mir endlich der Frühling in Sichtweite.
Im Haus ist das ein oder andere Blümchen eingezogen.




Und auch draußen hab ich bereits ein bisserl dekoriert.

(Leider ist meinem Gockel beim rausnehmen aus dem Winterquartier ein Zacke abgebrochen..schnief)

Mein Schäffchen hat sich auch einen Platz an der Sonne gesichert.

Die Henne ist in Ihr Nest gezogen
(hab ich letztes Jahr genäht)

Und das ein oder andere von mir getöpferte Ei durfte sich auch einen Platz aussuchen.


Im Garten ist der Frühling auch so langsam angekommen. Die Ersten Blümchen strecken schon Ihre Köpfchen raus.




Hier und da tun sie sich noch etwas schwer, weil noch Schnee liegt.
 Aber ich hoffe das bei den vorausgesagten Temperaturen dem Schnee recht schnell der gar raus gemacht wird!


Liebe Grüße aus der Holledau, Steffi






Montag, 4. März 2013

manches dauert eben seine Zeit

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich Euch eine kleine Geschichte erzählen, das Thema sagt schon meine Überschrift...
"Manches dauert eben seine Zeit!"
♥♥♥








eine




Ich hoffe Euch hat meine kleine Geschichte gefallen.
Die Nussbox haben meine GG und ich vor ca. 2 Jahren gebaut. 
Seitdem sitzt das Eichhörnchen fast täglich darauf.
Wir haben die Hoffnung nie aufgegeben und am Wochenende war es endlich so weit.
Manches dauert eben seine Zeit!


LG aus der sonnigen Holledau
Eure Steffi










Samstag, 2. März 2013

Tritratrullalaaaa

Seid Ihr alle da?
Tritratrullala, der Vorhang der geht auf
Und  Kasperl kommt heraus.
Da ruf ich mir den Seppl her,
Seeeeppel!
Die beiden schlagen sich, die beiden vertragen sich.
Und machen einen gar lustigen Streich.
Das kommt die Hexe Höckerbein,
der Kasperl soll verzaubert sein.
Nein, nein Hexe da wird nix drauss.
Zurück mit Dir ins Hexenhaus.
Da kommt das böse Krokodil.
Es kommt von fern, es kommt vom Nil.
Es hat sich von hinten angeduckt
und schwups den Kasperl verschluckt.
Doch der Kasperl zieht eiderdei
Und schon ist der Kasperl wieder frei.
Da ruf ich mir mein Gretelein,
Greeeteleiiin,
wollen wir beide Freunde sein?
Tritratrullala der Kasperl ist jetzt nimma da.

Das ist eines der Lieblingsfingerspiele meiner Kleinen.
Und da sie immer mal wieder meint Kasperltheater zu spielen aber kein Theater hat...

Naja kurze Rede, ich habe Ihr zum Geburtstag ein Kaspertheater genäht und die passenden Figuren gemacht.
Oh man, ich dachte echt. "Machste drei vier Figuren und fertig..."
Ich sags Euch, ich saß Abende daran.
Zuerst die Köpfe mit Zeitung und Kleister geformt..immer mal wieder nach dem trocknen nach gebessert  anschl. angemalt.
Und dann Klamotten genäht...
Und tattaaaa das sind sie meine lustigen Gesellen, darf ich vorstellen:

Da Kasperl

Die Gretl


Die Grossmutter (irgendwie ist der Ihr Kopf etwas flach..naja es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen)




Der Räuber

Und das Krokodil


Die Hexe ging leider voll daneben... Und wird nachgereicht.

Die Figuren gefallen Ihr...und das ganze hat sich wirklich gelohnt.

Das ist definitiv das aufwendigste Geschenk das sie bisher (ok sie ist erst vier) von mir bekommen hat.

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr Euch auch schon mal so verausgabt?

Ach ja, und das ist das passende Theater dazu:

Freu mich schon aufs Samstag, da wirds die Erste Vorstellung geben.


Liebe Grüsse Eure Steffi