Montag, 28. Januar 2013

Wellness wie in vergangenen Zeiten

Hallo meine Lieben,

wenn man bei Google "Karlsbad" eingibt.
Dann kommen da so Sätze wie:
"Die Einzigartigkeit von Karlsbad liegt vor allem in der Kurbehandlung und bei ihren angewendeten Mineralquellen."
 oder auch
"Karlsbad gehört zu den berühmtesten und traditionsreichsten Kurorten der Welt".


Vor einiger Zeit beschlossen fünf Mädels (lach... wir sind zwischen 25 und 40) und ich, einen Wellness Trip nach Karlsbad zu machen.
Ursprünglich sollte es einfach nur Wellness sein. Ich suchte im Internet nach einigen Angeboten und schlug sie den Damen (klingt schon besser oder?) vor.
Da unser Budget recht unterschiedlich waren, beschlossen wir nach kurzem doch den Weg über die Grenze aufzunehmen.
Und so ging unsere Fahrt an einem Freitag Vormittag im Januar Richtung Karlsbad.

Ich hatte ja schon ein bisserl ein komisches Gefühl.. ja ich weiß immer diese Vorurteile.. 
Ausserdem dachte ich mir.. hoffentlich ist das was gscheids, bei dem Preis.
Die Bewertungen bei den Reiseportalen waren zum größtenteil gut. Klar gibt es immer ein paar Querulanten  aber wo gibt es die nicht?

Aber seht Euch nur an mit welchem blick wir bei der Ankunft begrüßt wurden...





Das Hotel könnt Ihr hier finden KLICK

Das Hotel ist wie aus Omas Zeiten...
Jedoch komplett neu Renoviert.. überall hängen Kronleuchter, Bilder in schweren goldenen Rahmen und die Decken und Wände sind mit Stuck geschmückt.
Wir haben einstimmig beschlossen das es uns gefällt.

***

Gleich nach dem Bezug der Zimmer machten wir uns bei -14 Grad auf den Weg in die Stadt.




Nach dem Ersten Sightseeing, ging es in ein nettes Cafe zu leckerem Kaffee und Kuchen...
und zum aufwärmen.


FEIN, sag ich Euch.

Dann weiter in die Stadt hinein.




Ich denke die Bilder sprechen für sich..wenns nur nicht so kalt gewesen wär!
Am Abend erwartete uns ein kleines aber sehr gutes Buffet was alle Wünsche erfüllte.
Am nächsten morgen hatten wir dann unser Wellness Paket.

Perlbad (was witzelten wir, ob bei dem Preis nicht nur einer mit in der Wanne sitzt und mit dem Strohhalm ins Wasser pustet.....)

Ganzkörpermassage

Tiefenreinigung
und und und...

nach einem ausgiebigen Mittagessen gingen wir wieder in die Stadt.
Diesmal eher zum shoppen anstatt zum Sightseeing.


Vor bei an zahlreichen Juwelieren, Schmuckgeschäften und Geschäften mit Kronleuchtern und Kitsch stürzten wir uns in die Schuhgeschäfte... (wo soll Frau auch sonst landen?)
Zum aufwärmen gingen wir danach aber nicht ins Cafe, sondern in die Sauna und in den Pool unseres Hotels.

Was soll ich sagen? Meine Vorurteile hätte ich daheim lassen können.

Es war ein wunderschönes Wochenende. 
Zweieinhalb total entspannte Tage mit viel Lachen und ganz ohne Kind!!!

Klar gibt es auch Wellness Tempel wo man Vogelgezwitscher hat und überall ätherische Öle duften, aber dafür ist man dann auch gleich mal das Doppelte los.
Für unsere gemischte Gruppe. war es genau das richtige- wir hatten Spaß und kamen richtig entspannt wieder nach Hause.

(Ihr hättet uns mal sehen sollen als wie bei der Heimfahrt drei Std. lang zu Austria und Deutschpop mit gegrölt haben).


Wart Ihr auch schon mal beim Wellness?
Im nächsten Jahr soll es nämlich wieder einen 
"MädelswollenganzvielSpaßundErholungsAusflug" geben...dazu suche ich noch nach der geeigneten Unterkunft.

Für Tipps bin ich immer zu haben....


Liebe Grüße aus der Holledau,
Eure Steffi










Donnerstag, 24. Januar 2013

Hallo liebe Bloggerfreunde,
hallo liebe neue Leser,
hallo liebe Anonyme,

Antje von Landlust hat mir einen Award übergeben. Mir geht es allerdings wie Antje, ich habe keine Ahnung was da drauf steht.



Wer diesen Award bekommt soll 8 Dinge über sich erzählen und den Award 8x weiter geben. 

Hier also erstmal 8 Dinge über mich:

1.  ich würde im Sommer am liebsten jeden Tag Grillen 




2. auch ich lasse mich gerne von Euch anstecken. Sei es mit den wundervollen Garten Bildern von Carmen, oder den DIY Ideen von Titatoni.

3. Wenn ich nochmal von vorne anfangen könnt, dann würd ich Landschaftsgärtner werden.

4. Träumt immer schon von nem Urlaub in Schweden. In einem roten Häuschen direkt am See. Ihrem liebsten beim angeln zu zu sehen und einfach nur die herrliche Landschaft geniessen.

5. Würde aber auch gerne mal zur Lavendelblüte nach Frankreich.

6. Wenn Schocki, Gummibärli, Wurst und Käse vor mir liegen würden, dann würd ich es in folgender Reihenfolge verspeisen: 1. die Wurst, 2. den Käse, 3. die Gummibärli und 4. die Schocki

7. mag Flohmärkte und die Caritas Hausratsammelstelle

8. freut sich jedes Jahr aufs neue diesen Garten beim Tag der offenen Gärten zu besuchen.
Dazu sei gesagt, dass er knapp 2000qm groß ist und zwei über 70jährige diesen alleine bewirtschaften






so, jetzt wisst ihr einiges mehr über mich.

Jetzt sollt ich hier einfach "nur" 8 Blogs nennen, denen ich diesen Award verleihe. Ich denke aber das er schon ziemlich rum gekommen ist, und so nenn ich Euch nur einen Blog der mich zu Zeit ziemlich beschäftigt:

keinheimfuerplastik - wirklich interessant, klickt Euch doch mal rein


VG aus der  Holledau, Steffi

Sonntag, 20. Januar 2013

Jahreszeiten Teil 3

So und da bin ich wieder, ich denke das wird mein letzter Blick in die verschiedenen Jahreszeiten.
Da ich festgestellt habe, das ich eine unmögliche Ablage meiner Fotos habe, dauert mir dieses Suche leider viel zu lang.
Das schlimme ist eigentlich nicht die Ablage, sondern das ich ein Foto das immer den gleichen Blickpunkt zeigt immer anders genannt habe. Zum Beispiel bei den Bildern vom Beet am Haus. Einmal hab ich es unter diesem Namen abgespeichert, einmal unter Haus mit Beet oder dann wieder mit mittlerer Garten.
So die richtigen Fotos zu suchen, das ist echt Wahnsinn.
Daher hier nun die letzte angekündigten Jahreszeiten Übersicht.
Diesmal mit Blick vom Tor zum Eingang.



Mai 2011


Juni 2011


hier nochmal im ganzen
Juni 2011


April 2012


Juni 2012

und aktuell von heute


Januar 2013


Auch hier wieder das gleiche Ärgernis  ich habe zwar viele Fotos gemacht aber nicht monatlich immer vom gleichen Ausgangspunkt aus.

Ein bisserl enttäuscht über mich selber verbleib ich mit vielen Grüßen aus der Holledau, Steffi












Samstag, 19. Januar 2013

Jahreszeiten Teil 2

So da bin ich wieder und bevor ich viel Quatsch (bzw. schreib) zeig ich Euch gleich den nächsten Teil meiner Jahreszeitenübersicht.
Diesmal geht es um mein vorderes Beet, an diesem kommt man vorbei wenn man aus der Haustür raus kommt.

Und los gehts:


Planung, noch gibt es an dieser Stelle nur Unkraut und Steine
September 2010

Oktober 2010



März 2011

Juni 2011
Ich frag mich gerade ob man hier schon erkennen kann, dass es eigentlich ein Beet werden soll,
wo die Farben blau und weis dominieren?!


April 2012

Mai 2012





Juni 2012


Januar 2013

Schöne Bilder, aber was sagt mir das? Das dieses Beet eigentlich kein Plätzchen mehr lässt für neues...seufz..

So das wars erst einmal wieder..Pfiarts Euch
VG aus der Holledau, Eure Steffi


Donnerstag, 17. Januar 2013

Jahreszeiten Teil 1

Hallo meine Lieben,

ich hoffe es geht Euch gut oder seid Ihr auch beim Dauerschneeschippen so wie ich?

Von wegen Frühling, der Winter hat mich wieder voll eingeholt, da helfen auch keine Blümchen im Haus.

♥♥♥
Habt Ihr es schon gesehen? 
Carmen macht auf Ihrem Blog einen Jahreszeiten Rückblick.
Das hat mir so gut gefallen. 
Da sieht man wirklich mal die Entwicklung im Garten.
Also habe ich mich an meinen PC gesetzt und in den Untergründen meine Fotoablage gesucht, oje.. hier was zu finden, war echt nicht einfach.
Aber das Suchen hat sich gelohnt.
Hier also mein (Erster) Jahreszeiten Überblick von meinem Garten in der Holledau


Das Beet neben der neuen Terrasse





September 2009
das ist ein Foto was ich bei der Erstbesichtigung gemacht habe, da stand das Haus 2 Jahre leer. Hier kann man wunderbar sehen, die Natur holt sich eben alles zurück!
Ach übrigens hier noch mit Holzumrandung des Beetes.



Mai 2010

Dann der Versuch einer Mauer.... Damals dachten wir uns, legen wir alle Steine die wir so ums Haus rum finden zu einer Mauer aufeinander... 
Nette Idee, die sich aber leider als ziemlich chaotisch darstellt und zweitens null gehalten hat. 
Bereits beim zweiten mal Rasen mähen sind die Ersten Steine runter oder raus gefallen.


März 2011




April 2011




Mai 2011 
(was für ein Wildwuchs.... ich frag mich gerade ob wir da zu faul waren um Rasen zu mähen)


August 2011



September 2011 (jetzt mit neuer Mauer)


April 2012

August 2012

August 2012 (jetzt schon mit der neuen Terrasse)

September 2012


 Terrasse Januar 2013
(oje sieht das leer aus. Ich hoffe ich kann das Loch wieder schnell schließen: Ihr wisst noch, ich habe Euch doch vor kurzem hier erzählt das wir den wilden Wein und den Blauregen entfernt haben, da wir das Haus streichen lassen wollen)

Und hier noch ein aktuelles Bild von heute:





Unser Kindercafe



Juni 2012


September 2012




 Januar 2013

Ist Euch was aufgefallen? Mir schon. 
Irgendwie sind da so große Lücken dazwischen.. mein neuer Vorsatz für 2013
Ich suche mir vier markanten Punkte in meinem Garten und mache immer von der gleichen Stelle ein Bild. 
Ich denke dann kann man genau sehen wie sich eine Ecke im Garten Jahreszeitlich verändert.

Grmmppff, dass ärgert mich jetzt schon, dass ich da so schludrig war. Klar hab ich noch viel mehr Bilder gemacht. Aber bei denen sieht man nicht das ganze Beet sondern nur die einzelnen Blümlis.

Naja, man kann eben nicht alles perfekt machen. Aber ich werde an mir arbeiten!
So, und jetzt hol ich mir erstmal was zum trinken.

Pfiarts Euch, wunderschöne Grüße aus der Holledau, Eure Steffi