Sonntag, 14. Juli 2013

Verabschiedung

Hallo meine Lieben,

heute werde ich Euch Bilder von meiner WILDEN zeigen.
Es wird ein letztes mal sein, dass sie blühen darf, den...
hier entsteht die Verlängerung unseres Carports.




Noch vor vier Jahren war mir gar nicht bewusst, dass wir so eine Schönheit haben.
Hier könnt Ihr nachlesen warum.


Wir haben ein Doppelcarport, wo zwei Autos hintereinander reinpassen. Was jedoch keinen Platz mehr hat, ist der Hänger und das Moped. Also haben wir uns nach langem überlegen dazu entschlossen, das (oder heisst es den?) Carport zu verlängern.
Wir machen das in zwei Steps. Zuerst ein kleines Stückchen.
Pfosten setzten, Dach Balken usw. Dann kommt der Holzschuppen dran.
Der ist nämlich seid dem Hochwasser etwas scheps..also schief!
Wir werden das Rest Holz dann unter die Verlängerung schlichten. Dann muss leider der schöne alte Schuppen weg.
Der Untergrund muss neue aufgebaut und befestigt werden...und dann wir das Carport einfach weiter verlängert und an dieser Stelle seitlich geschlossen, damit hier wieder das Holz rein kann.
Ihr seht, es wird nie langweilig.
Ach ja, wie sagt meine Mum immer "Ihr werdet nie fertig mit Eurem Umbau"

Manchmal glaub ich es auch fast...

Erinnert Ihr Euch noch an unseren Eingangsbereich? Auch hier steht eine wilde..oder stand?


Den, als wir vor kurzem auf der Hütte waren, war ein größeres Unwetter daheim und das hat meine Schönheit vom Dach gerissen.
Als wir heimkamen, lag der ganze Zauber am Boden abgeknickt...
Mir blieb nichts anderes übrig als sie ratzeputze ab zu schnibbeln.
Aber sie darf wieder austreiben..den so, ja so gefällts mir nicht..es ist so leer.
Furchtbar, oder?


Und ich fand es immer so verwunschen unter ihr hindurch zu gehen.

(grmpfff... die Lichterkette ist bei dem ganzen Unglück auch noch kaputt gegangen)

So, meine Lieben...das wars dann mal wieder für heute.
Zückt alle Eure Taschentücher und verabschiedet mit einem leisem winke winke meine wilde Schönheiten.

Pfiarti.. ich hätte noch gerne ein paar gemeinsame Jahre mehr mit Euch gehabt..aber es sollte nicht sein.

LG Eure Steffi

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe,
    ach, das ist aber schade! Kann man die denn nicht umpflanzen? Ist vermutlich mühsam, aber ich glaube, ich würd's an deiner Stelle machen...
    Ganz herzliche rostrosige Grüße, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke der Wurzelballen wird riiiieeeßig sein.. Da hat man wohl kaum ne Chance die heil raus zu bekommen.

      Löschen
  2. Oh je, da würde mir das Herz bluten :-( Ich hasse es, alte Pflanzen und Bäume rausnehmen zu müssen, aber manchmal braucht man den Platz. Kann das verstehen, auch wenn es schade ist.
    Der Lehmofen ist noch ein Wunsch von uns, ich hoffe wir werden ihn bald realisieren. Dann wird auf jeden Fall drüber gepostet. Heute war es schon mal eine tolle Erfahrung und unsere Freunde haben schon Brote, Pizza und Kuchen drin gemacht. Sehr lecker und mit vielen Leuten eine tolle Sache :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    ach so schade!! Das sah so herrlich aus!
    Vielleicht bekommst du sie doch irgendwie raus?
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo du Liebe,

    oje ich wollte auch eben fragen ob man ihn nicht umpflanzen kann,
    sehe aber schon die Antwort und das denke ich mir auch, der Ballen
    wird riesig sein.
    Aber ein Carport macht Sinn und dann muss man eine Entscheidung treffen.
    EInen tollen Wochenstart wünsch ich dir!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. winke, winke... ;-)
    ich würd sie ratzekurz schneiden und dann doch versuchen den ballen auszugraben... vielleicht klappt es nicht, vielleicht aber doch ;-) sie ist so hübsch, dass es einen versuch wert ist.
    sonnigste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  6. ....oh wie gemein, dass diese Pracht abgeknickt ist...
    Das war wirklich verwunschen... aber kommt die Rose nicht nach? In ein paar Jahren sieht es doch vielleicht wieder so aus...?!?

    GGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Steffi,

    immer schade wenn man lieb gewonnene Pflanzen entfernen muss, oder sie gar durch ein Unwetter zu Schaden kommen, leider keine Seltenheit in einem Gartenleben, aber eine Chance für Veränderung

    wenn's eine Wilde ist, dann kann man sie doch mehrfach teilen und verpflanzen, das ist wahrscheinlich schneller, als sie aus Stecklingen hoch zu ziehen...das klappt sicher

    LG ina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!