Sonntag, 5. Mai 2013

Wo sind meine Tulpen hin?

Hallo mein Lieben,

heut hab ich "nur" ein paar Bildchen aus meinem Garten für Euch. Also zurück lehnen und genießen...











Meine Papageientulpen entfalten ihre Schönheit erst in ein paar Tagen.
Leider sind es in diesem Jahr nur noch zwei..ich frag mich wo die anderen vier geblieben sind...den das war mal ein Sechserpack.
Fressen Maulwürfe Tulpenzwiebeln?
Ich habe überhaupt das Gefühl das ich in diesem Jahr nur noch die Hälfte an Tulpen habe... 
...wo sind die nur alle hin?
Letztes Jahr hatte ich an manchen Stellen ein richtiges Tulpenbeet. 
Siehe Bilder April 2012


Dieses Jahr stehen an diesen Stelle nur noch vereinzelte.

Wühlmäuse habe ich keine...nur so nen echt doofen Maulwurf...der leider immer mal wieder für ein paar Wochen bei uns vorbeischaut.
Der wirds wohl gewesen sein, oder was meint Ihr?


LG aus der Holledau, Steffi


Kommentare:

  1. Hallo liebe Steffi,
    Gerade sitze ich auf der Terrasse nachdem ich auch meine Tulpen fotografiert habe...Lach.. Tja ich glaube, Maulwürfe könnten eventuell die Täter sein, manchmal faulen die Zwiebeln aber auch ab, so merke ich, dass von den vielen Zwiebeln, die ich schon gepflanzt habe, über die Jahre auch nicht mehr alle kommen, eventuell ist auch die Sorte sehr empfindlich, bei mir kommt von einem Sack Papageientulpen auch nur noch eine einzige, die andern sind auch verschwunden... Vielleicht sind sie alle weggeflogen, Papageien mögen keine so langen Winter.... Schmunzel..
    Tolle Bilder hast du trotzdem, so schöne Sorten ich mag die Tulpen eh so gerne.
    Einen ganz schönen sonnigen Abend wünsche ich dir, herzlichst, Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, sie sind bei mir gelandet...ich habe Tulpen im Garten, die habe ich nie und nimmer gepflanzt...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. ohhh ja - Tulpen sind beliebt bei allen Nagern.

    Manchmal stehen sie aber auch zu feucht und faulen. Oder zu wenig Dünger? Auch dann mickern sie. Splitt mit ins Pflanzloch geben - das mögen die Nager nicht und das Wasser kann auch gut weg.

    Mir geht es wie Flottelottablau - ich habe dieses Jahr Tulpen im Garten, die ich bestimmt nie gepflanzt habe. Die haben wohl geschlummert und sind dieses Jahr aufgewacht.
    Einen lieben Gruß von Renate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi,
    deine Tulpen sind wunderschön!
    So viele tolle Sorten :-)
    Tulpen sind wirklich ulkig.
    Meist kommen ganz andere oder
    viel mehr oder weniger, als man
    gepflanzt hat :-)
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. ach, zu den Papageientulpen wollte ich dir schon beim erstenmal schreiben : bei mir halten sie sich max. 1-2 Jahre und wir haben keine Wühlmäuse.
    Ich vermute dass sie zu schnell ausgepowert sind.
    Am feuchten Standort sollte es zumindest bei mir nicht liegen.(kann aber auch der Fall sein)
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Nicht alle Tulpen eignen sich zum Verwildern, habe ich gelesen. Einige von den neuen Sorten verschwinden wieder aus dem Garten.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Steffi..ich habe den Kampf gegen die Nager hier bei uns aufgegeben,denn ich hatte keine Chance .dabei geben Tulpen und Co einem das herrliche Frühlingsfeeling :-))schönes WE..LG Irene

    AntwortenLöschen
  9. "er" scheint gerecht zu teilen... ein paar für ihn, ein paar für dich ;-)
    ist doch trotzdem eine kunterbunte blütenpracht!
    herzlichste grüße & wünsche für einen schönen sonntag an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  10. ich liiiebe tulpen...nur leider werden sie auch von den rehen geliebt, die nebenan im wald wohnen!!!...sie fressen sie mir regelrecht ab und ich sehe nur noch die blätter!!!...vor 2 wochen habe ich gesehn, dass sie zwei beete *vergessen* haben...zum glück!!!!!...waren sicher schon satt von den ganzen anderen ;)...es ist mehr als ärgerlich...bisher habe ich gesagt, dass ich alle rausnehme werde und in töpfe setze, weil ich SOO sauer & traurig war...momentan überlege ich aber, ob ich die beet dann halt einfach ne weile einzäune...( für fotos machen aber echt blöd!!)...das haben wir letztes jahr auch schon mal gemacht...nur leider diesmal vergessen bzw. war es schon zu spät, als wir dabei wollten!!!...naja, mal sehen, wie ich mich nun entscheide ;)
    deine tulpenbilder sehen klasse aus!!!!
    schönen montag & liebe grüße cornelia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!