Montag, 27. Mai 2013

neues Schätzchen

Hallo meine Lieben,

endlich endlich hatte ich mal wieder Zeit durch meine geliebte Caritas Hausratsammelstelle zu tigern.
Das ist für mich wie Flohmarkt, bloß in der Halle.
Ich habe hier schon so einige Schätze gefunden. 
Und diesmal endlich, eine alte Nähmaschine. Ich wollt ja schon immer so ein Untergestell haben und daraus einen Gartentisch für Deko machen. Doch immer wenn ich einen gesehen habe, war er schon mit nem Aufkleber versehen VERKAUFT.

Doch diesmal hatte ich Glück. 


Zuerst bin ich Doddel davor gestanden und habe sie mir angesehen, dann bin ich weiter gegangen..dann schnell zurück. Ich dachte mir warum eigentlich nicht mit Nähmaschine?

Dann eben nicht als Tisch sondern als Deko.
Und hier tattaaaaaaaa da steht sie nun in meinem Wohnzimmer und ich freu mich jedes mal wie Bolle wenn ich daran vorbei gehe. 




Sie würde sogar noch funtionieren, in Ihrem kleinen Schubkästchen sind sogar noch verschiedene Nähfühschen und ein paar ganz hübsche Utensilien. Wie z. B. eine alte Zigarettenbox.



Und was sagt Ohr zu meinem Schätzchen?
Ist sie nicht ganz zauberhaft? Sie gefällt sogar meinem GG.











Ach ja, ich brauch natürlich trotzdem noch ein Untergestell für draußen.


Ist Euch was aufgefallen? Ich habe ein neues Logo für meine Bilder entworfen.
Animiert von Tanja  die sich ein Logo hat machen lassen, dachte ich mir das muss ich doch auch irgendwie hinbekommen. 
Und es ist geschafft. Wie findet Ihr es? Es ist angelehnt an meinem Visitenkarterl das ich mir mal entworfen habe.
Ich wünsch Euch eine schöne Woche...ich habe diese Woche Urlaub..jucheee. Wenn das Wetter hält was es verspricht, dann geh ich morgen in den Zoo nach München.
Was habt Ihr so vor?

LG aus der A-kalten Holledau, Eure Steffi

Kommentare:

  1. Hallo!


    ich gratuliere zu diesem ganz zauberhaften Stück!
    Da hast du etwas ganz Tolles ergattert!



    Ich wünsche dir einen schönen Abend


    LG
    Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, den schönen Abend hatte ich. LG Steffi

      Löschen
  2. oh ist die schön, liebe Steffi, grandios, so ein Fund, vor allem mit den alten Sachen drin.Da wirst du noch lange Freude dran haben.
    Dein Logo finde ich cool, wie macht man denn sowas und vor allem, wie bekommst du es in die Bilder??? schönen Abend für dich und liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi,

    die Nähmaschine sieht wirklich toll aus. Ein hübscher Gegenstand den Du da ergattert hast. Vielleicht nähst Du ja mal was tolles damit.
    Das Logo finde ich grds. ganz gut, bin aber der Meinung das es in den Bildern ein wenig wuchtig wirkt. Vielleicht nur den Schriftzug in deinen Blogfarben als Logo in die Bilder bringen? Aber ich gebe zu, ich bin da Laie und will mich da nich zu weit aus dem Fenster lehnen was da machbar ist und nicht; vorallem auch mit welchem Aufwand.

    Lieben Gruß aus dem Ampertal und viel Spaß im Zoo.
    Angi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin noch am rumprobieren..mal sehen ob ich nur die Schrift und evtl. nen Rand hinbekomme.
      LG Steffi

      Löschen
  4. wow, die ist wunderschön - da hast
    du was Feines erstanden.
    Meine sieht sehr ähnlich aus (Singer)
    und ist von meiner Großtante.
    Aber ich kann sie einklappen.
    Das geht bei deiner nicht?
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das Teil ist wahrlichneine Augenweide, ein Schmuckstück der besonderen Art.
    Dann wünsche ich dir tolle Ferien. Ich bin heut und morgen noch am Arbeiten im Büro und dann haben wir Feiertag. Freu mich auf die freien Tage und werde wohlmauch irgendwas Wuseln, das Wetter soll ja wieder übel werden, nach den 1 1/2 Tagen Frühling ...
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du aber einen tollen Fang gemacht! Sehr dekorativ! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Da hattest du ja mächtiges Glück! Sieht die schön aus! Und dein Foto-Etikett gefällt mir auch!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Super sieht das gute Stück aus, und erinnert mich an die Singer- Maschine meiner Grossmutter, die im 2. Weltkrieg mir ihrer Familie in die Schweiz geflüchtet ist und sich hier ein Zubrot mit Nähen verdient hat.
    Arm wie Kirchenmäuse...
    Stellst du dir bei so alten Dingen auch gerne die Frage, welche Geschichte dahinter steckt? Das tu ich nur zu gerne!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich mich auch schon gefragt... Wer hat wohl auf dieser Maschine genäht? Wo stand Sie..sie ist so gepflegt..ich denke fast die war noch in Betrieb.

      LG Steffi

      Löschen
  9. Ach ganz vergessen, ich habe als Kind auf dieser Maschine nähen gelernt und kann mich noch gut an das Tretpedal und das leichtläufige Handrad errinnern.

    AntwortenLöschen
  10. Tja so Nähmaschinen hab ich auch zwei im Garten stehen...;-)
    Eine hat sogar die Nähmaschine noch im Inneren

    Auf eine hab ich eine Schieferplatte drauf, für die andere eine "Blechhaube"....sie dient mir als Pflanztisch....

    Deine sieht aber noch sehr edel aus...hast Glück gehabt...

    RE: Ja, die Auster hab ich wieder selbst gemacht....war aber nicht so schwer....ich hab sowas mal mit einem großen Kieselfindling gesehen...klasse ...aber für die Kieselbearbeitung hab ich nicht das richtige Werkzeug.....
    Lieben Gruß dir....Erwin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, eigentlich sollte sie ja nach draussen.. aber evtl. hab ich ja Glück und bekomme mal nen Fuss ohne Maschine.

      LG Steffi

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!