Donnerstag, 11. April 2013

Kein Brot zu Hause -was nun?

Hallo meine Lieben,

erstmal herzlich willkommen allen neuen Lesern, alten Hasen und den Rest der Welt.

Seit ich arbeite schaff ich echt gar nix mehr.
Ich frag mich ja wie die anderen es machen?

Gestern holte ich nach der Arbeit meine kleine vom Kiga ab, eigentlich wollt ich dann gleich zum einkaufen fahren.
Dann bat mich eine liebe Freundin noch schnell auf Ihre Kids auf zu passen, weil Ihr Auto kaputt ist und es schnellstens in die Werkstatt muss.
Gesagt getan...als ich dann um halb fünf endlich zum einkaufen los wollte, wollte meine Kleine aber nicht mehr.
Die Bockphase voll ausgelebt, legte sie sich unter den Tisch und blökte.
Da ich um die Uhrzeit - nach so nem Tag auf- so etwas wirklich gar keine Lust mehr hatte, sagte ich das wir das einkaufen um nen Tag verschieben.

Doch dann...oh nein, kein Brot mehr da. Nicht auch nur ein kleiner Scherzel war irgendwo zu finden...
Also schnell muste ein REZEPT her für ein schnelles Brot.

Ein kurzes Blättern in meinen Kochbüchern und ich würde fündig... Und nur 30 Minuten später stand es bereits auf dem Tisch...

Jamiiieee




Dazu gab es außer Wurst einen selbstgemachten bayrischen Erdäpflkas...
(außerhalb des Weißwurstäquator sagt man dazu auch Kartoffelkäse)

Der auf dem frischem Brot...es gibt nix besseres..



Da kann man nur nich sagen "an guadn miteinand"

Ihr wollt auch mal so ein schnelles Brot backen, oder bayr. Erdäpfelkas essen? Dann hab ich hier die Rezepte für Euch:

und hier das fürs Brot.. Klar schmeckt es nicht so wie ein Brot mit Hefe.. aber wenn es mal schnell gehen muss..wieso nicht!
Ich hatte noch ein bisserl Sesam daheim, den hab ich einfach mit drunter gemischt!





LG Pfiarts Euch, Eure Steffi

P.S. Danke für die Mails und die Kommentare zu meinem 100. Post, meine Verlosung folgt noch, aber ich bin noch nicht ganz fertig mit meinen Geschenkerln...

Kommentare:

  1. Hey liebe Steffi, ich liebe solche schnellen und unkomplizierten Rezepte. Danke für den Brottipp! Den Aufstrich habe ich noch nieeee gesehen oder gegessen. Ich bin ein Nord, Nord, Nordlicht...damit kannst Du uns wahrscheinlich jagen :-) Aber die Zutaten hören sich lecker an, also warum eigentlich nicht mal probieren?
    Meine Kleine wollte heute auch nicht mehr Einkaufen und ich konnte sie sooo gut verstehen. Helfe einige Zeit im Kiga aus, da so viele krank sind. Mei ist das Anstrengend für die Kleinen und Großen. Nun sehe ich unsere Nachmittagsplanungen mit anderen Augen.

    Bis bald und ganz liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,
    das sieht lecker aus.
    Schon gespeichert :-)
    Ganz viele liebe Grüße und einen tollen
    Start ins Wochenende wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  3. liebe steffi...ich habe noch niiiie brot gebacken...nur kuchen & torten *lach*...sieht wirklich lecker aus, aber deinen aufstrich kenne ich auch nicht...da geht es mir so wie tanja *g*...bin auch ein nordlicht und habe noch nie davon gehört...( ach, wie lustig, was für ein zufall, während ich dir hier gerade noch schreibe, trudelt von dir bei mir ein kommi ein...*dankeschööön*...)...vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren, ein brot zu backen....und evtl. auch den aufstrich???...mal sehen ;)
    liebe grüße cornelia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!