Montag, 28. Januar 2013

Wellness wie in vergangenen Zeiten

Hallo meine Lieben,

wenn man bei Google "Karlsbad" eingibt.
Dann kommen da so Sätze wie:
"Die Einzigartigkeit von Karlsbad liegt vor allem in der Kurbehandlung und bei ihren angewendeten Mineralquellen."
 oder auch
"Karlsbad gehört zu den berühmtesten und traditionsreichsten Kurorten der Welt".


Vor einiger Zeit beschlossen fünf Mädels (lach... wir sind zwischen 25 und 40) und ich, einen Wellness Trip nach Karlsbad zu machen.
Ursprünglich sollte es einfach nur Wellness sein. Ich suchte im Internet nach einigen Angeboten und schlug sie den Damen (klingt schon besser oder?) vor.
Da unser Budget recht unterschiedlich waren, beschlossen wir nach kurzem doch den Weg über die Grenze aufzunehmen.
Und so ging unsere Fahrt an einem Freitag Vormittag im Januar Richtung Karlsbad.

Ich hatte ja schon ein bisserl ein komisches Gefühl.. ja ich weiß immer diese Vorurteile.. 
Ausserdem dachte ich mir.. hoffentlich ist das was gscheids, bei dem Preis.
Die Bewertungen bei den Reiseportalen waren zum größtenteil gut. Klar gibt es immer ein paar Querulanten  aber wo gibt es die nicht?

Aber seht Euch nur an mit welchem blick wir bei der Ankunft begrüßt wurden...





Das Hotel könnt Ihr hier finden KLICK

Das Hotel ist wie aus Omas Zeiten...
Jedoch komplett neu Renoviert.. überall hängen Kronleuchter, Bilder in schweren goldenen Rahmen und die Decken und Wände sind mit Stuck geschmückt.
Wir haben einstimmig beschlossen das es uns gefällt.

***

Gleich nach dem Bezug der Zimmer machten wir uns bei -14 Grad auf den Weg in die Stadt.




Nach dem Ersten Sightseeing, ging es in ein nettes Cafe zu leckerem Kaffee und Kuchen...
und zum aufwärmen.


FEIN, sag ich Euch.

Dann weiter in die Stadt hinein.




Ich denke die Bilder sprechen für sich..wenns nur nicht so kalt gewesen wär!
Am Abend erwartete uns ein kleines aber sehr gutes Buffet was alle Wünsche erfüllte.
Am nächsten morgen hatten wir dann unser Wellness Paket.

Perlbad (was witzelten wir, ob bei dem Preis nicht nur einer mit in der Wanne sitzt und mit dem Strohhalm ins Wasser pustet.....)

Ganzkörpermassage

Tiefenreinigung
und und und...

nach einem ausgiebigen Mittagessen gingen wir wieder in die Stadt.
Diesmal eher zum shoppen anstatt zum Sightseeing.


Vor bei an zahlreichen Juwelieren, Schmuckgeschäften und Geschäften mit Kronleuchtern und Kitsch stürzten wir uns in die Schuhgeschäfte... (wo soll Frau auch sonst landen?)
Zum aufwärmen gingen wir danach aber nicht ins Cafe, sondern in die Sauna und in den Pool unseres Hotels.

Was soll ich sagen? Meine Vorurteile hätte ich daheim lassen können.

Es war ein wunderschönes Wochenende. 
Zweieinhalb total entspannte Tage mit viel Lachen und ganz ohne Kind!!!

Klar gibt es auch Wellness Tempel wo man Vogelgezwitscher hat und überall ätherische Öle duften, aber dafür ist man dann auch gleich mal das Doppelte los.
Für unsere gemischte Gruppe. war es genau das richtige- wir hatten Spaß und kamen richtig entspannt wieder nach Hause.

(Ihr hättet uns mal sehen sollen als wie bei der Heimfahrt drei Std. lang zu Austria und Deutschpop mit gegrölt haben).


Wart Ihr auch schon mal beim Wellness?
Im nächsten Jahr soll es nämlich wieder einen 
"MädelswollenganzvielSpaßundErholungsAusflug" geben...dazu suche ich noch nach der geeigneten Unterkunft.

Für Tipps bin ich immer zu haben....


Liebe Grüße aus der Holledau,
Eure Steffi










Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Steffi
    Wow, das muss ja ein herrliches "Damen"-Wellness-Wochenende gewesen sein. Ich muss mir das Hotel gleich mal genauer anschauen.
    Ganz liebe Grüsse und ich hoff, du kannst noch lange davon zehren!
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. guten morgen steffi,
    ich würde mal sagen ihr hattet spass :-)))
    hotel und auch der preis sprechen für sich. ich fahre gerne in den bay. wald zum wellness. hier ist das preis leistungsverhältnis auch noch ganz ok. kannst mal das hotel jagdhof in röhrnbach anschauen.
    grüsse aus dem verregneten ampertal
    angi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend Steffi
    das sieht und "hört" sich nach einem "rundum" gelungenen Wellness-Week-End an.
    Liebe Grüsse
    caro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,
    ich fand Karlsbad auch interessant! Damals war es noch etwas morbide...
    Freut mich, dass Du vorbei geschaut hast! Wohnst ja nicht weit weg von mir!
    Bis bald mal wieder und viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Steffi, das klingt wirklich gut und verlockend! Auf Karlsbad als Wellnessurlaubsort wäre ich von selbst nicht gekommen, obwohl Tschechien ja unser Nachbarland ist und meine Ahnen von dort stammen. Wir sind bisher in unser anderes Nachbarland Ungarn zum Wellnessen gefahren, auch sehr leistbar, allerdings gefallen mir euer nostalgisches Hotel und die Umgebung besser als das moderne SAS-Hotel in Bük, in dem wir bisher 2 x waren. Vom Preis fand ich das allerdings auch okay, und das Essen dort war toll!
    Danke jedenfalls für den Tipp! ALles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!