Montag, 13. August 2012

it`s Burger Time

wie ist es doch ganz wundervoll wenn man liebe Freunde zu Besuch hat.

Klar, dass es auch ein bisschen Arbeit macht, aber wenn dafür der Tag so wundervoll wird wie es der unsrige gestern war...dann macht man das doch gerne.

 
Sonntag...sommerliche 25 Grad - perfekt um auf unserem endlich fertig gestellten Grillplatz (mehr dazu in einem der nächsten Posts) mit lieben Freunden den Tag zu verbringen.
Gegen 15 Uhr trudelten die Ersten Gäste ein und setzten sich an den gedeckten Tisch.
Dank, zwei fleißigen Kuchenbäckerinnen - Danke Barbara und Danke Kathi (Ihr wisst ja, darin bin ich nicht gerade eine Leuchte) haben wir einen feinen Kokusnussbutterkuchen und einen Heidelbeer-Eierlikörkuchen genießen dürfen.

Anschließend hat so manch einer ein ausgiebiges Sonnenbad genossen, und dazu den ein oder andere Spritz getrunken.



Langsam (aber wirklich nur ganz langsam) hatten alle wieder etwas Appetit, und so machte sich mein GG ans Werk.



Hier wird nicht einfach das Hackfleisch zu einem platten Ding geformt..
Nö, da macht Mann n` ganz großes Ding drauß.
Zuerst kommt das Hackfleisch in eine Schüssel, dort wird es mit den Knethaken erstmal durchgeknetet (das hat GG mal im Fernsehen bei Poletto gesehen. Seitdem darf nur er Hackfleisch zubereiten).
Und dann kommt sein "Zaubergewürz", diese feine Sauce.

Die gibt es übrigens hier.
Bei 8 Personen kommt die ganze Flasche Marinade aus 7 Sorten Chili, sowie den Aromen von Mandarine, Papaya und Lemone zu dem Hackfleisch dazu. Jetzt wird alles vermengt und anschliessend werden die Fleisch... ja wie nennt man das jetzt??? Fleischfladen? Fleischkuchen...??? Oder doch Fleischpflanzerl? Naja, die Dingsdinger aus Fleisch werden eben geformt und kommen dann auf den Grill.

Kurz bevor sie fertig sind, kann man dann je nach belieben noch Käse drauf legen und schmelzen lassen.

Belegen konnte jeder seinen Burger ganz nach Geschmack.
Es gab noch angebrutzelten Speck, gegrillte Zwiebeln, Tomaten und Salat.
Zum würzen der Burger haben wir zahlreiche Saucen bereit gestellt.
Die bekommt man übrigens auch hier.





 Wie sagte unsere kleine "lecker Schmecker Hosenbecker"


 Wir saßen noch den ganzen Abend da und haben über das feine Essen, über Leute, dass Leben und andere Dinge gequatscht. Es war ein wundervoller Sonntag.




 und kurz vor dem dunkel werden raunte noch das ein oder andere OHHH...AHHH über den Garten.


So, dass wars dann wieder für heute.
Schön, dass Ihr bei mir vorbeigeschaut habt..
LG aus der Holledau, Eure Steffi


Kommentare:

  1. Hej Steffi,

    dann frage ich Dich eben so!!!!!

    Bitte mach mit bei der Fragerunde!!! Man kann doch auch so mitmachen...


    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, sobald mein GG wieder arbeitet (nächste Woche) und ich ungestört in der Wohnung fotografieren kann, mach ich mit... Freu mich schon drauf.

      LG Steffi

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass Du mich und meinen Blog besucht hast.
Hinterlasse mir doch ein paar Zeilen, ich freue mich über jeden Kommentar!