Montag, 11. Dezember 2017

102 Leser das muss gefeiert werden

Hallo meine Lieben,


erste einmal vielen vielen lieben Dank an Anja, dass sie auf ihrem herrlichen Blog meinen Garten gezeigt hat.
Schaut doch dort mal vorbei, die Blicke über fremde Zäune sind wirklich einen Besuch wert.
Und Anjas Garten ist auch ein zauberhafter Ort um zu verweilen.




***********

Vor kurzem hat mein Blog ja die magische 100 Leser geknackt.
Und so etwas muss natürlich gefeiert werden.
Ich habe mich deswegen in den Schuppen gewagt und munter drauf losgesägt. Entstanden sind zwei Rentiere, die nun ein neues Zuhause suchen.
Dazu kommt noch eine kleine Überraschung, die ich aber nicht verrate... Lasst euch einfach überraschen.



Wer nun bei meiner kleinen Dankeschön Verlosung teilnehmen möchte, der hinterlässt mir einfach bis zum 16.12.2017, 12 Uhr einen Kommentar unter diesem Post und schön hüpft er in die Lostrommel.

Gerne darf das Bild geteilt werden.

Mal sehen wo meine Rentiere ein neues Zuhause finden.



Bis dahin sende ich euch wunderschöne Grüße aus der Holledau,
Eure Steffi


Die Bilder sind übriegens auf meinem Weg zur Arbeit entstanden...
 Ich sag nur Bayerisches Wonderland!


Mittwoch, 29. November 2017

Deko und der Erste Schnee

Hallo zusammen,

ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut, dass euch mein Adventskranz auch so gut gefällt wie mir.

In den letzten Tagen war ich fleißig am dekorieren ums Haus.
Früher fand ich ja irgendwelche Farben die zu Weihnachten trend sind, ganz toll.
Doch um so älter ich werde (omg) gefällt mir immer mehr das klassische Rot.

Und so findet man nun ums Haus herum kleine rote Kugerl, Schleifen usw.



Gleich nach dem betreten des Grundstückes sieht man links meine Schuppentür, hier hängt nur ein kleines Mooskranzerl von meiner Mama, dekoriert mit goldenen Hirsch und Schleiferl.

Gleich daneben, auf der ehemaligen Bar steht meine Agathe.
Die Schneeeule ist mein neuestes getöpfertes Werk.
Ich bin ganz begeisert, und glaube, dass sie unebdingt noch einen Mann möchte...

Aber das wird in diesem Jahr wohl nix mehr. Aber man braucht ja auch 2018 Projekte auf die man sich freuen kann.







Bevor man Richtung Haustür abbiegt kommt man wieder an einem Weidengewurschelt vorbei mit der selben Deko.



Ich steh auf diese schicken Hirsche...

Neu dazu gekommen sind diese drei wundervollen Kugeln.
Leider gab es nur noch eine rote, aber die zwei grünen sind auch ganz schön, oder?



Vor der Haustür steht meine XL Weidenschale, dekoriert mit einer Kugel mit Timerfuntkion die Abends immer schön leuchtet. Dekoriert mit roter Schleife..wie auch sonst?




Auf der Terrasse habe ich die Stele ebenfalls dekoriert.


Es soll ja schön aussehen wenn man aus dem Fenster sieht, gell?




So das war es auch schon wieder. Zuviel Deko ist ja dann auch nicht schön, oder?
Am Wochenende werde ich auf die Ersten Christkindlmärkte gehen, den Ersten Glühwein trinken und mich dann ganz dem Adventszauber hingeben.




Ach ich freu mich schon.
Falls wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich euch einen ganz entspannten Start in die Adventszeit.
Genießt sie und lasst euch nicht stressen auf der Suche nach Geschenken.

LG aus der Holledau, Eure Steffi
















Freitag, 24. November 2017

Der etwas andere Adventskranz

Hallo zusammen,

schön das ihr wieder zu mir gefunden habt.

Ich könnte gerade kreischen...habe ich doch erst jetzt gerade gesehen, dass ich mit meinen Lesern die 100 geknackt habe.

Vielen lieben Dank das ihr meinen Blog lest, mir liebe Kommentare hinterlasst und so schöne Mails schreibt.

DANKE , danke, Danke......

Ich werde mir was überlegen...eventuell eine kleine Verlosung... Mal sehen, irgendwas hübsches wird mir schon einfallen.

So, jetzt möchte ich Euch aber meinen etwas anderes Adventskranz für dieses Jahr zeigen.
Bei Adventskranz denkt man ja eigentlich automatisch an einen schön geschmückten grünen Kranz.

Doch ich wollte ja schon ganz lange mal keine Stumpen Kerzen, sondern dünne lange.
Und was soll ich sagen, dass Schicksal hat mir vor ein paar Wochen einen vierarmigen Kerzenständer in der Hausratsammelstelle zukommen lassen.
Daheim habe ich dann überlegt wie man daraus einen Adventskranz zaubern kann.

Und hier ist er...


Ich habe um den Kerzenständer mit Heißkleber ein Band geklebt, und daran die erste Reihe Zapfen festgeklebt. Danach habe ich einfach immer weitere Runden Zapfen drum rum geklebt.
Das ganze wird von außen mit einem schönen roten Bandl gehalten.
Ein bischen Glitzesterne hier und da festgeklebt, die mitte einfach mit losen Zweigen gefüllt und fertig ist mein Kranz für 2017.






Was sagt ihr? Gefällt Euch mein etwas andere Kranz?

In den nächsten Tagen zeige ich euch noch meine Außendeko, die habe ich nämlich heute bei strahlendem Sonnenschein auch schon fertig gemacht.



Bis dahin, wünsche ich euch, wundervolle Grüße aus der Holledau, eure Steffi










Montag, 20. November 2017

Mein November-Garten in der Holledau


Hallo zusammen,

schön das ihr zu mir gefunden habt.
Heute bin ich mit meiner Kamera durch den Garten gewandert.
Mit einer Tasse Kaffee in der Hand konnte ich das graue Wetter ertragen und ein paar schöne Bildchen für euch einfangen.


An unserer kleinen Terrasse sieht es noch so richtig einladen aus.
Jetzt müssten nur ein paar Sonnenstrahlen hervor kommen.
Dann wäre es perfekt.





Die letzten Rosenblüten kämpfen gegen das grau nasse Wetter an.


Die Samenstände der jap. Anemone haben sich bereits geöffnet und fliegen durch den Garten.


Und die Vögel freuen sich an den kleinen Hagebutten der Pereniel Blue.


Am meisten begeistert mich aber diese Stockrose.
Sie wächst zwischen den Pflastersteinen herraus. Und das kalte Wetter scheint ihr nichts anzuhaben.
Ich hoffe sie hält noch eine weile durch.
Das einzig negative..an dieser Stelle müssen wir wahrscheinlich im Frühjahr ein paar Pflastersteine neu verlegen, den die hat die Liebe leider mit ihren Wurzeln hochgedrückt.
Aber was solls... Bei solch einer Blüte macht man das doch gerne, oder?






An der Schuppenwand tümmeln sich lauter Gegenstände, die wir im Wald gefunden haben.
Durch die Kletterhortensie sind sie allerdings nur im Herbst und Winter zu sehen.


Im Gewächshaus blüht noch die Erdbeere...ob die noch Früchte bekommt?



Dem Salbei scheint es zu gefallen. Und da wir in unserem Flur umgeräumt haben, durfte das Flurkästchen in mein Gewächshaus einziehen.
Praktisch, den jetzt kann ich in die Schubladen Samentütchen und Werkzeug aufbewahren.


Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in meinen Garten gefallen.

So wünsche ich Euch einen wundervollen Start in die neue Woche.
Noch fünf Wochen, dann ist Weihnachten.
Seid ihr schon in den Vorbereitungen?


Der Stern hängt bereits, und am Tor wird man von einem kleinen Sternchen begrüßt.


Das war es aber auch schon mit weihnachtlichem im Garten.
Eventuell kommt die ein oder andere Deko noch dazu, aber das hat noch Zeit.

Hinterlasst mir doch einen Kommentar, ich freu mich schon drauf.

LG aus der Holledau, Eure Steffi
















Mittwoch, 1. November 2017

Herbststürme

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank zu euren Kommentaren, ich freue mich über jeden. Bevor ich jetzt gleich eine ausgedehnte Blogger Runde drehe möchte ich euch noch auf unseren feinen Nachmittag von gestern mitnehmen.

Gleich bei uns ums Eck ist ein Flugplatz für Modellflugzeuge. Warm eingepackt und ausgestattet mit heißem Orangen Tee packten wir dort unseren Drachen aus.

Am Anfang war es nur stürmisch und wolkig, doch dann kam die Sonne raus, und so war es ganz wunderbar dem Drachn zuzusehen wie er in mitten der Holledau am Himmel tanzte.




Die junge Dame hatte auch ihren Spaß, und dank der Handschuhe hielt sie es auch knapp zwei Stunden aus.


 Im Hintergrund seht ihr die Hopfengärten.





Ich wünsche euch einen zauberhaften Feiertag. Heute ist das richtige Wetter um vor dem Ofen zu sitzen, ein Buch zu lesen oder zu malen.

Genießt den freien Tag!
Für alle die heute bereits wieder arbeiten müssen, ich wünsch euch einen guten Start.

LG aus der Holledau, eure Steffi